Live hören
Jetzt läuft: aus:13 Lieder nach Gedichten von Rellstab und Heine, D 957 von Capuçon, Renaud;Bellom, Guillaume

Irrungen und Wirrungen - 04.12.2021

Luftaufnahme eines Irrgartens in Sachsen, Kleinwelka

Irrungen und Wirrungen - 04.12.2021

Nur nicht verwirren lassen: Sensitivity-Reading-Agenturen kommen auch bei uns in Mode. Sie prüfen vor dem Erscheinen eines Buchs, ob sich durch die Lektüre Irritationen einstellen könnten. Gutenbergs Welt plädiert dagegen fürs Lesen ohne Sicherheitsnetz.
Mit Manuela Reichart

Die Mutter will nur rasch die Einkäufe aus dem Auto in die Wohnung tragen, das Kind schläft fest auf dem Rücksitz. Als sie wieder zurückkommt, sind Auto und Tochter weg. Eine Geschichte voller Irrungen und Wirrungen erzählt der Filmemacher Florian Gottschick in seinem Debütroman.

In dem jetzt wiederentdeckten Roman aus dem Jahr 1937 "Die Schwimmerin" zeichnet Theodor Wolff beobachtungsstark die Wirrnisse der Weimarer Republik, und einen Blick auf unsere aktuelle höchst verwirrende psycho-politische Gemengelage wirft Svenja Flaßpöhler in ihrem Buch "Sensibel".

Theodor Fontanes berühmter Roman "Irrungen und Wirrungen" war bei Erscheinen 1887 Zielscheibe von harscher Kritik. Heute wähnen wir uns aufgeklärter, aber da täuschen wir uns: Rainer Moritz wundert sich angesichts von Trigger-Warnungen in Büchern und literarischem Opportunismus.

Themen der Sendung

Florian Gottschick:
Henry, Roman, Penguin Verlag, München, 2021, 320 S., 20.- Euro
(Autor im Gespräch)

Svenja Flaßpöhler: Sensibel - Über moderne Empfindlichkeit und die Grenzen des Zumutbaren, Klett-Cotta-Verlag, Stuttgart, 2021, 240 S., 20.- Euro
(Rezension von Felix Florian Weyh)

Theodor Wolff: Die Schwimmerin, Roman, Weidle Verlag, Bonn 2021, 356 Seiten, 25 Euro
(Rezension im Gespräch mit Heike Klapdor)

"Der Tod der Literatur" - über Triggerwarnungen und "Sensitivity Reading" - Essay von Rainer Moritz

Hinweis auf:
Deborah Levy:
„Ein eigenes Haus“, aus dem Englischen von Barbara Schaden, Verlag Hoffmann und Campe, Hamburg, 2021, 221 S., 24.- Euro

Michael Rotschopf liest: Fjodor Dostojewski: Der Doppelgänger, aus dem Russischen von Alexander Nitzberg, Verlag, speak low, Berlin, 2021, 1 MP 3-CD
(Hörbuch)


Irrungen und Wirrungen

WDR 3 Gutenbergs Welt 04.12.2021 47:58 Min. Verfügbar bis 02.12.2022 WDR 3


Download

Stand: 19.11.2021, 18:14