Zum 100. Geburtstag von Max Planck erkläutert Werner Heisenberg seine "Weltformel"

Forscher - 26.02.2022

Stand: 17.02.2022, 15:47 Uhr

Wissenschaftler genießen in Corona-Zeiten ungeahnte Aufmerksamkeit. Und werden angefeindet wie selten. Aber was wären wir ohne die Neugier und Besessenheit der Forscher?
Mit Uli Hufen

Die Namen der Helden von Ernst-Peter Fischers neuem Buch hat jeder schon mal gehört: Heisenberg, Einstein, Dirac, Bohr. Genies einer wie der andere - klar. Aber was genau haben diese Physiker eigentlich entdeckt? Und wie kommt es, dass die weltstürzenden physikalischen Entdeckungen des 20. Jahrhunderts nicht zum Allgemeinwissen gehören, obwohl wir mit ihren Folgen jeden Tag zu tun haben?

Matthias Senkel erzählt in "Winkel der Welt" von Forschern und anderen Getriebenen. Doch die eigentlichen Protagonisten seines neuen Buches sind Inseln, Sprachen, das Wetter und das Erzählen selbst.

Der amerikanische Anthropologe Marshall Sahlins erkundet, wie James Cook einem kulturellen Missverständnis zum Opfer fiel. Und der Historiker Adam Tooze schreibt mitten in der Pandemie schon deren Geschichte: "Welt im Lockdown".

Themen der Sendung

Ernst-Peter Fischer: Die Stunde der Physiker. Einstein, Bohr, Heisenberg und das Innerste der Welt. 1922-1932. C.H.Beck, 288 Seiten, 25 Euro.
(Autor im Gespräch)

Matthias Senkel: Winkel der Welt, Matthes&Seitz, 217 Seiten, 20 Euro
(Rezension von Beate Tröger)

Adam Tooze: Welt im Lockdown: Die globale Krise und ihre Folgen, aus dem Englischen von Andreas Wirthensohn, C.H.Beck, 408 Seiten, 26.95 Euro
(Kritikergespräch mit Raul Zelik)

Marshall Sahlins: Der Tod des Kapitän Cook. Geschichte als Metapher und Mythos als Wirklichkeit, aus dem Amerikanischen von Hans Medick und Michael Schmidt, Wagenbach, 192 Seiten, 16 Euro
(Lesung)

Der Schriftsteller als Historiker. Über den sowjetischen Romancier und Reporter Wassili Grossman – Beitrag von  Ekaterina Makhotina

Hinweise auf:

Marcus du Sautoy: 00 - Eine sehr kurze Einführung in die Unendlichkeit, aus dem Englischen von Sigrid Schmid, C.H.Beck, 73 Seiten, 10 Euro.

Carlo Rovelli: Helgoland. Wie die Quantentheorie unsere Welt verändert, aus dem Italienischen von Enrico Heinemann, Rowohlt, 208 Seiten, 22 Euro

Wassili Grossman: Stalingrad, aus dem Russischen von Christiane Körner, Maria Rajer und Andreas Weihe, Claassen Verlag, 1280 Seiten, 35 EUR

Forscher

WDR 3 Gutenbergs Welt 26.02.2022 51:30 Min. Verfügbar bis 24.02.2023 WDR 3


Download