Live hören
Jetzt läuft: Koeln01 - You And The Spring 2 von Bertelmann, Volker

Film ab, Buch auf - 16.02.2019

Chinesische Bronzestatue eines Kameramanns

Film ab, Buch auf - 16.02.2019

Die 69. Berlinale geht zu Ende, Gutenbergs Welt kommt aus dem Kino, schlägt Film-Bücher auf und fragt nach den Bildern im Kopf.
Mit Manuela Reichart

In Berlin standen dieses Mal nicht zuletzt Filmemacherinnen im Zentrum. Den Regisseurinnen, die in der Folge der 68er-Bewegung selbstbewusst einen eigenen Leinwand-Weg eingeschlagen haben, widmete sich die Retrospektive der Berlinale – das lesenswerte Buch zur Filmreihe heißt "Selbstbestimmt".

Was es mit der Liebe des Suspense-Meisters zu kühlen Blondinen auf sich hatte, beantwortet der Band "Hitchcock’s Blondes" von Thilo Wydra.

Eine literarische Heldin, die inspiriert wurde von der Bilddramaturgie, steht im Mittelpunkt des Debütro­mans von Julia von Lucadou "Die Hochhausspringerin".

Außerdem geht es um die Frage: Wie ist überhaupt das Verhältnis der Literatur zu ihren Adaptionen auf der Leinwand?

Themen der Sendung

Karin Herbst-Meßlinger / Rainer Rother (Hg.): Selbstbestimmt - Perspektiven von Filmemacherinnen, Verlag Bertz +Fischer, Berlin, 2019, 216 S., 25 Euro (Rezension von Franziska Walser)

Thilo Wydra: Hitchcock’s Blondes - Erfindung eines Frauentyps, Schirmer/Mosel Verlag, München, 2018, 232 S., 83 Abbildungen, 39,80 Euro (Gespräch mit dem Autor)

Julia von Lucadou: Die Hochhausspringerin, Roman, Verlag Hanser Berlin, 2018, 287 S., 19.- Euro (Gespräch mit der Autorin)

Jens Wawrczeck liest "Verdacht" von Francis Iles, Verlag Audoba, MP 3-CD, 312 Minuten
(Hörbuch)

Über das Verhältnis von Film und Literatur – Ein Essay von Norbert Grob

Hinweise auf:

Cornelia Klauß / Ralf Schenk (Hrsg.): Sie - Regisseurinnen der DEFA und ihre Filme, Schriftenreihe der DEFA-Stiftung, Verlag Bertz & Fischer, Berlin, 2019, 416 S., 2 DVDs, 29.- Euro

Uli Jürgens: Louise, Licht und Schatten, Die Filmpionierin Louise Kolm-Fleck, Mandelbaum Verlag, Wien, 2019, 240 S., 20.- Euro

James M.Cain: Der Postbote klingelt immer zweimal, Roman, aus dem amerikanischen Englisch und mit einem Nachwort von Alex Capus, Kampa Verlag, Zürich, 2018, 189 S., 20.- Euro

Isabelle Giordano: Catherine Deneuve - Film für Film, aus dem Französischen von Michaela Angermait, Schimer / Mosel Verlag, München, 2018; 256 S., 200 Abb., 49,80 Euro

Kino der Moderne – Film in der Weimarer Republik,  Hrsg.: Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, Bonn, Deutsche Kinemathek, Berlin , Sandstein Verlag, Leipzig 2018,  196 S. 29 Euro

Die Sendung gibt es nach Ausstrahlung hier zum Nachhören.

Film ab, Buch auf WDR 3 Gutenbergs Welt 16.02.2019 53:42 Min. WDR 3

Die 69. Berlinale geht zu Ende, Gutenbergs Welt kommt aus dem Kino, schlägt Film-Bücher auf und fragt nach den Bildern im Kopf. - Mit Manuela Reichart

Stand: 12.02.2019, 14:32