Ausnahmezustand - 28.07.2018

Ein Randalierer wirft im Schanzenviertel ein Fahrrad

Ausnahmezustand - 28.07.2018

Bekanntlich versteht sich die Moderne als "ununterbrochene Erschütterung aller gesellschaftlichen Zustände" (Marx). Doch es mehren sich die Anzeichen, dass die Moderne dabei selbst entgleist.
Mit Walter van Rossum | hier nachhören

Die Taten des sogenannten Nationalsozialistischen Untergrunds darf man abscheulich nennen. Doch erst die Taten und Untaten der Ermittler rechtfertigen die Rede vom Ausnahmezustand. Davon u. a. handelt das Buch "Ende der Aufklärung". "Die offene Wunde NSU" von Andreas Förster, Thomas Moser und Thumilan Selvakumaran. Im Juli 2017 herrschte in Hamburg anlässlich des G20 Gipfels der offene Ausnahmezustand. Damit haben sich verschiedene Publikationen auseinandergesetzt. Der Schriftsteller Ralf Rothmann erzählt in seinem wunderbaren Roman "Der Gott jenes Sommers" von den letzten Monaten des Zweiten Weltkriegs – gewissermaßen: die Apokalypse als höchste Form des Ausnahmezustands.

Themen der Sendung

Andreas Förster / Thomas Moser / Thumilan Selvakumaran: Das Ende der Aufklärung. Die offene Wunde NSU. Klöpfer & Meyer. Tübingen 2018. 329 Seiten. 25 €
(Autor im Gespräch)

Ralf Rothmann: Der Gott jenes Sommers. Roman. Suhrkamp. Berlin 2018.  254 Seiten. 22 €
(Rezension von Christoph Vormweg)

Karl-Heinz Dellwo / Achim Szepanski / J. Paul Weiler: Riot – Was war da los in Hamburg? Theorie und Praxis der kollektiven Aktion. Laika Verlag. Hamburg 2018. 268 Seiten. 16 €
(Kritikergespräch mit Ingrid Strobl)

"Ausnahmezustand - für wen?" Essay von Stefan Weidner

Hinweise auf:

Eusebius Wirdeier: Trotzdem Alaaf!. Rosenmontagszug 1991 + 2017. Verlag Kölnisches Stadtmuseum. Köln 2018. 140 Seiten, 20 €

Burt Glin: Kuba 1959. Midas Collection. Zürich 2018. 59 €

Fred Luks: Ausnahmezustand. Unsere Gegenwart von A bis Z. Metropolis Verlag. Tübingen 2018. 379 Seiten. 28 €

Die Sendung gibts nach Ausstrahlung hier zum Nachhören.

Ausnahmezustand

WDR 3 Gutenbergs Welt | 28.07.2018 | 54:06 Min.

Download

Stand: 29.06.2018, 15:56