Live hören
Jetzt läuft: Klavierkonzert Nr.1 f-Moll, op.5 von Ferdinand Hiller
00.05 - 06.00 Uhr Das ARD Nachtkonzert

30 Jahre ohne DDR - 21.09.2019

Jugendliche im Neubaugebiet Lütten Klein in Rostock

30 Jahre ohne DDR - 21.09.2019

Die DDR wurde 40 Jahre alt, ihr Untergang ist 30 Jahre her. Doch was nach ihrem Untergang passierte, ist heute ebenso umstritten, wie die Ursachen und der Verlauf des Untergangs selbst. Gutenbergs Welt sondiert ein geschichtspolitisches Minenfeld.
Mit Uli Hufen

Der Soziologe Steffen Mau wuchs in den 70er Jahren in Rostock Lütten Klein auf. Ein Neubauviertel, in dem die Wiedervereinigung viele Schattenseiten hatte: soziale Deklassierung, Arbeitslosigkeit, Verfall. Mau sucht in seiner Studie "Lütten Klein" nach den Wurzeln jener Spannungen, die Ostdeutschland heute prägen. Er findet sie in der DDR, aber eben auch in der Zeit danach.

Der schwule Kommunist Roland Schernikau hätte die DDR lieber behalten, er zog in den 80er Jahren von West nach Ost. Max Annas ermittelt in einem rassistischen Mordfall im Jena von 1983.

Yana Milev erkennt in der Wiedervereinigung einen klaren Fall von Kolonialismus. Gutenbergs Welt goes East!

Themen der Sendung

Steffen Mau: Lütten Klein. Leben in der ostdeutschen Transformationsgesellschaft. Suhrkamp, 286 Seiten, 22 Euro.
(Autor im Gespräch)

Roger Melis: Die Ostdeutschen. Lehmstädt Verlag, 224 Seiten, 28 Euro.
(Herausgebergespräch mit Matthias Bertram)

Max Annas: Morduntersuchungskommission. Rowohlt, 352 Seiten, 20 Euro.
(Rezension von Raul Zelik)

Ostdeutsch sein heißt schizophren sein – Essay von Julia Schoch

Hinweise:

Ilko-Sascha Kowalczuk: Die Übernahme. Wie Ostdeutschland Teil der Bundesrepublik wurde. CH Beck, 319 Seiten, 16.95 Euro.

Yana Milev: Entkoppelte Gesellschaft. Ostdeutschland seit 1989/90, Verlag Peter Lang,
Band 1: Anschluss, 344 Seiten, 49.95 Euro,
Band 2: Umbau, 464 Seiten, 49.95 Euro,
Band 4: Tatbestände, 570 Seiten, 89.95 Euro.

Wendelin Bottländer: Bunt und Grau. Ostberlin 1980-1983. Mitteldeutscher Verlag, 128 Seiten, 18 Euro.

30 Jahre ohne DDR WDR 3 Gutenbergs Welt 21.09.2019 53:15 Min. Verfügbar bis 20.09.2020 WDR 3

Die DDR wurde 40 Jahre alt, ihr Untergang ist 30 Jahre her. Doch was nach ihrem Untergang passierte, ist heute ebenso umstritten, wie die Ursachen und der Verlauf des Untergangs selbst. Gutenbergs Welt sondiert ein geschichtspolitisches Minenfeld. - Mit Uli Hufen

Die Sendung gibt es nach Ausstrahlung hier zum Nachhören.

Stand: 20.08.2019, 16:17