Live hören
Jetzt läuft: aus: Serenade E-Dur op. 22, B 52 für Streichorchester von ENS: Philharmonisches Orchester Prag / LTG: Hrusa, Jakub

Mut fassen in der Pandemie-aber wie?

Klatschende Hände

Mut fassen in der Pandemie-aber wie?

Kommt jetzt der Kulturrausch oder der Kulturkater? Seit Pfingsten haben Museen und teils auch Theater wieder geöffnet. Es bleibt die Sorge um ein langfristiges „Aussterben“ von Kultur und Gastronomie. Die Erwartungen an sicheren Kulturkonsum haben sich gewandelt. Was heißt das für freie Künstler, für Kulturformate und Kulturpolitik?

Kommt jetzt der Kulturrausch oder der Kulturkater?

WDR 3 Forum 30.05.2021 54:56 Min. Verfügbar bis 30.05.2022 WDR 3


Download

Seit Pfingsten haben Museen und teils auch Theater wieder geöffnet. Bei stabilen Inzidenzzahlen kehren die Schüler ab 31.05. zum Präsenzunterricht in die Schulen zurück. Es bleibt die Sorge um ein langfristiges „Aussterben“ von Kultur und Gastronomie. Die Erwartungen an sicheren Kulturkonsum haben sich gewandelt. Was heißt das für freie Künstler, für Kulturformate und Kulturpolitik?

Der Rheinische Kultursommer fragt: kommt jetzt Kulturrausch oder Kulturkater? Was bedeuten die Veränderungen für eine demokratische Öffentlichkeit? Wie kommen wir mit Kultur buchstäblich in Berührung?

Michael Köhler diskutiert mit seinen Gästen:

  • Dr. Eckart von Hirschhausen, Autor, Arzt, Kabarettist, TV-Moderator
  • Isabel Pfeiffer-Poensgen, Ministerin für Kultur und Wissenschaft NRW
  • Jens Lönneker, Psychologe und Geschäftsführer Rheingold Salon
  • Bojan Vuletić, Komponist, Musiker, Asphalt-Festival-Veranstalter

Aufzeichnung einer Diskussion aus dem Kleinen Sendesaal des WDR am 21.05.2021