Live hören
Jetzt läuft: Koeln07 - I Am Walking von Bertelmann, Volker

Jacques Offenbach und der deutsch-französische Krieg 1870/71

Jacques Offenbach, zeitgenössische Fotografie des französischen Fotografen Nadar, kolorierter Druck von 1948

Jacques Offenbach und der deutsch-französische Krieg 1870/71

Die zwiespältige Einheit der beiden Nationen und die Folgen des Krieges für den in Köln geborenen und zwischen den Welten lebenden Komponisten.

Mit der Jahreszahl 1871 wird an die deutsche Reichsgründung erinnert, die Geburtsstunde der "Deutschen Einheit". Unerwähnt bleibt dabei der Sieg über Frankreich, die Militarisierung, die Rolle Preußens, die Annexion des Elsass, die Gründung der Republik, die Belagerung von Paris und die Bedeutung für Künstler. Vor 150 Jahren erklärte das kaiserliche Frankreich Preußen den Krieg. Welche Folgen hat das für den in Köln geborenen Komponisten Jacques Offenbach, der in Paris lebt? Wie wird erinnert? Darüber diskutiert Michael Köhler mit seinen Gästen:

Tobias Arand, Historiker
Olivia Berkeley-Christmann, Leiterin des Institut Français NRW
Oliver Keymis MdL, Vizepräsident des Landtages NRW
Ralf-Olivier Schwarz, Offenbach-Biograph

Jacques Offenbach und der deutsch-französische Krieg 1870/71

WDR 3 Forum 29.11.2020 54:57 Min. Verfügbar bis 29.11.2021 WDR 3


Download

Aufnahme vom 6. November 2020 aus dem Kölner Funkhaus des WDR

Redaktion: Matthias Kremin