Live hören
WDR 3 Mosaik mit Michael Struck-Schloen
Vier junge Menschen mit Tattowierungen und aufgemalten Regenbogenfarben umarmen sich und lachen.

Identitäten und Kultur: Wie wirken Kunst und kulturelle Bildung?

Über Identitätspolitik wird kontrovers diskutiert. Die teilweise emotional geführte Debatte wirft viele Fragen für Kunst und Kultur auf: Welche Rolle haben die Künste und die kulturelle Bildung als Identitätsfaktor innerhalb einer individualisierten und fragmentierten Gesellschaft?

Das WDR 3 Forum "Identitäten und Kultur" beleuchtet Aspekte kultureller Identitäten wie Migration, Gender, Behinderung oder Bildung sowie einen diversitätsbewussten und stärkenorientierten Umgang mit Minderheiten. Patricia Gläfcke diskutiert mit ihren Gästen die Bedeutung von Diskriminierung und Betroffenheit, Umgänge mit kulturellem Erbe sowie die Frage nach grenzenloser Kunstfreiheit.

Es diskutieren:

  • Prof. Dr. Julius Heinicke, Prof. für Kulturpolitik
  • Prof. Dr. Susanne Keuchel, Direktorin der Akademie der Kulturellen Bildung
  • Dr. Phillip Knobloch, Prof. für Allgemeine Erziehungswissenschaft an der TU Dortmund
  • Tuana Sarica, Theaterpädagogin
  • Prof. Dr. Maria do Castro Varela, Prof. für Soziale Arbeit und Allgemeine Pädagogik, Alice-Salomon-Hochschule Berlin
  • Moderation: Patricia Gläfcke

Eine Aufzeichnung vom 15.07.2022 aus der Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW

Identitäten und Kultur: Wie wirken Kunst und kulturelle Bildung?

WDR 3 Forum 21.08.2022 53:32 Min. Verfügbar bis 19.08.2023 WDR 3


Download