Live hören
Jetzt läuft: Canone perpetuo (9) / aus: Musikalisches Opfer, BWV 1079 für Ensemble von Bach, Johann Sebastian

Spielen versetzt Berge

Max von Malotki moderiert die Eröffnung des Gamscom Congress 2019

Spielen versetzt Berge

Wie viel Integrationskraft haben Computerspiele? Auf der Gamescom in Köln diskutiert Max von Malotki mit Vertretern aus der Kultur und aus der Gamer-Szene.

Milliarden Menschen weltweit lieben digitale Spiele - es sind Menschen mit ganz vielfältigen kulturellen Hintergründen und Lebensumständen. Weil Games zunehmend online gespielt werden, miteinander und gegeneinander, entscheidet schriftliche und verbale Kommunikation nicht nur über Sieg und Niederlage, sondern auch über die Qualität der menschlichen Erfahrung im Spiel. Spiele bauen Brücken, überwinden Gräben und lassen ungewöhnliche Freundschaften entstehen. Gleichzeitig können Spielinhalte aber auch Sichtweisen auf Kulturen und gesellschaftliche Minderheiten kultivieren und verfestigen.

WDR 3 Forum zur Gamescom: Spielen versetzt Berge

WDR 3 Forum 29.09.2019 57:25 Min. Verfügbar bis 21.08.2020 WDR 3

Download

Das Panel diskutiert im Rahmen einer Kooperation mit der "Initiative kulturelle Integration" und in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Kulturrat die Integrationskraft von Computerspielen als gemeinsame, kulturübergreifende Erfahrung und die Möglichkeiten und Herausforderungen in einer sich zunehmend diversifizierenden Gesellschaft.

Max von Malotki diskutiert mit:

  • Linda Breitlauch, Hochschule Trier
  • Aiman Mazyek, Zentralrat der Muslime in Deutschland
  • Kathrin Trattner, Karl-Franzens-Universität Graz
  • Olaf Zimmermann, Deutscher Kulturrat

Aufnahme vom 21. August 2019


Redaktion: Karl Karst