Live hören
Jetzt läuft: Festouvertüre auf die dänische Nationalhymne D-Dur, op. 15 von ENS: Sinfonieorchester Göteborg / LTG: Järvi, Neeme
Žena ispisuje natpis na zidu "Geld macht Kunst"

Fair arbeiten in der Kunst!?

Hoch gelobt, niedrig entlohnt: Freie Künstlerinnen und Künstler arbeiten und leben überwiegend in prekären Verhältnissen. Wie können Honorare und soziale Sicherung besser werden?

Während ihre Verbände seit Jahrzehnten Verbesserungen fordern, hat die Pandemie die Situation noch weiter verschärft – aber auch für Aufmerksamkeit gesorgt. Jetzt suchen Bund, Länder und Kommunen nach Wegen zu höheren Honoraren und mehr sozialer Sicherung.

Wie das gehen kann und welche Hürden es gibt, diskutiert Peter Grabowski mit seinen Gästen:

  • Doris Frohnapfel, Co-Vorsitzende BBK Nordrhein-Westfalen
  • Bettina Fischer, Leiterin Literaturhaus Köln
  • Dr. Hildegard Kaluza, Abteilungsleiterin Kulturministerium NRW
  • Jörg Stüdemann, Kulturdezernent und Kämmerer der Stadt Dortmund

Eine Aufzeichnung vom 08.04.2022 aus dem Kleinen Sendesaal des Westdeutschen Rundfunks in Zusammenarbeit mit dem BBK Landesverband NRW

Wie Honorare und soziale Sicherung besser werden können

WDR 3 Forum 01.05.2022 54:23 Min. Verfügbar bis 01.05.2023 WDR 3


Download