Live hören
Jetzt läuft: Sinfonie Nr. 10 (Fragment) von Mahler, Gustav

Jederzeit Studieren

Dozentin Caroline Müller sitzt vor einem Laptop in ihrem Büro der Universität Bielefeld. Zusammen mit per Videokonferenz zugeschalteten Studierenden untersucht sie eine Pflanze.

Jederzeit Studieren

Ist digitale Lehre der Schlüssel für mehr Bildungsgerechtigkeit an Hochschulen?

Kinder aus akademischen Haushalten studieren in Deutschland mit weit überdurchschnittlicher Wahrscheinlichkeit. Wer allerdings Kinder erzieht oder Arbeit und Studium verbinden will oder muss, steht in der Regel vor erheblichen Schwierigkeiten. Kann die universialisierende digitale Technologie den Zugang zu akademischen Kompetenzen und Abschlüssen verbessern? Oder führt sie neue Hürden ein?

Michael Köhler diskutiert mit seinen Gästen, ob und wie digitale Lehre die Bildungsgerechtigkeit in Deutschland verbessern kann.

  • Imke Ahlen, ehemalige AStA Vorsitzende der Uni Köln und Studierende
  • Sylvia Heuchemer, Vizepräsidentin für Lehre und Studium an der Techn. Hochschule Köln
  • Myrle Dzaik-Mahler, Geschäftsführerin des Zentrums für LehrerInnenbildung UzK
  • Ann-Kristin Kolwes, Projektkoordinatorin "Erste Generation Promotion Mentroing+" UzK
  • Udo Kullik, Leiter Netzwerk Medien an der Humanwissenschaftl. Fakultät der UzK

Ist digitale Lehre der Schlüssel für mehr Bildungsgerechtigkeit?

WDR 3 Forum 17.01.2021 54:47 Min. Verfügbar bis 17.01.2022 WDR 3


Download



Aufnahme vom 10. Dezember 2020 aus dem WDR Funkhaus Köln