Live hören
Jetzt läuft: Vite (4) / aus: Trio g-Moll op. 30 für Klavier, Violine und Violoncello von Alkan, Charles Valentin

Die Zukunft der Industriemuseen

Das Papiermuseum Alte Dombach ist ein Museumsstandort des LVR-Industriemuseums.

Die Zukunft der Industriemuseen

Vom Erinnerungsort zur Ideenschmiede

Vom Erinnerungsort zur Ideenschmiede

WDR 3 Forum 18.04.2021 54:14 Min. Verfügbar bis 18.04.2022 WDR 3


Download

Vor 40 Jahren wurden in Nordrhein-Westfalen die ersten Industriemuseen gegründet. Das Ziel: Die Identität der Industrielandschaft bewahren, selbst wenn die Industrie mehr und mehr daraus verschwindet. Heute stellen sich die Landschaftsverbände, die die wichtigsten Träger der Industriemuseen sind, die Frage, was deren Funktion in der Zukunft sein könnte, wo kaum mehr jemand ein persönliches Verhältnis zum Bergbau hat oder zur Stahlindustrie.

Wie können Industriemuseen zu Orten des Austauschs über Zukunftsthemen werden? Und wir kann dieser Wandel nach außen sichtbar werden? Das Projekt „Futur 21“ soll Ideen entwickeln für die Industriemuseen und zugleich die Aufmerksamkeit auf sie lenken.

Im WDR3-Forum diskutieren

  • Milena Karabaic, Kulturdezernentin des LVR
  • Barbara Rüschoff-Parzinger, Kulturdezernentin des LWL
  • Dr. Walter Hauser, Direktor des LVR-Industriemuseums
  • Dirk Zache, Leiter des LWL-Industriemuseums
  • Clemens Walter, Kurator und künstlerischer Leiter für das Projekt „Futur 21“

Moderation: Jörg Biesler

Eine Aufzeichnung vom 30.03.2021 aus dem WDR-Funkhaus in Köln .