Klassik-Wettbewerb EYM - Das Programm

'Eurovision Young Musicians' auf dem Kölner Roncalliplatz

Klassik-Wettbewerb EYM - Das Programm

Hier spielen die Stars von morgen: Der Wettbewerb "Eurovision Young Musicians" zählt zu den wichtigen Wettbewerben für junge Klassik-Künstler. Der Hornist Raul Maria Dignola geht für Deutschland auf die Bühne, WDR 3 überträgt das komplette Klassik-Event live im ARD Radiofestival.

Wer hier spielt, tritt in die Fußstapfen berühmter Vorgänger: Der Eurovision Young Musicians war für zahlreiche Weltstars wie Julia Fischer, Paul Meyer oder Nikolai Tokarev der Start ihrer internationalen Karriere. Nun wird der Wettbewerb zum 18. Mal ausgetragen. Elf Spitzentalente aus ganz Europa haben sich über die nationalen Vorrunden für das Finale in Köln qualifiziert, auf der Open-Air-Bühne vor dem Kölner Dom treten sie in Begleitung des WDR Sinfonieorchester Köln zum künstlerischen Kräftemessen an.

Für Deutschland spielt der Hornist Raul Maria Dignola, der 16-jährige Dortmunder gilt als Riesentalent: Dignola ist seit 2009 mehrfacher Preisträger bei Jugend Musiziert, seit 2015 festes Orchestermitglied beim Bundesjugendorchester, als Hochbegabter hat er bereits sein Frühstudium mit Bestnote abgeschlossen. Gewinnt er nun auch den begehrten Musikpreis? Sie können mitfiebern, das ARD Radiofestival überträgt das große EYM-Finale live.


Pablo des Sarasate
Zigeunerweisen op. 20,1
Roland Attila Jakab, Violine

Sergei Alexandrowitsch Kussewizki
Allegro (mit Kadenz), aus: Konzert für Kontrabass fis-Moll op. 3
Dmitry Ishkhanov, Klavier

Dmitri Kabalevsky
Allegro, aus: Klavierkonzert Nr. 3 D-Dur op. 50
Dominik Wagner, Kontrabass

André Waignein
Rhapsodie für Altsaxophon und Blasorchester
Łukasz Dyczko, Saxophon

Camille Saint-Saëns
Andante sostenuto, aus: Klavierkonzert Nr. 2 g-Moll op. 22
Eliot Nordqvist, Klavier

Peter Tschaikowsky
Variationen VI, VII und Coda aus: Rokoko-Variationen op. 33
Zala Vidic, Cello

Jules Massenet
Meditations aus der Oper „Thaïs"
Marko Martinović, Tamburica

Dmitri Schostakowitsch
Allegro, aus Cellokonzert Nr. 1 op.107
Francesco Stefanelli, Cello

Wolfgang Amadeus Mozart
Allegro maestoso, aus: Hornkonzert Nr. 2 Es-Dur KV 417
Raul Maria Dignola, Horn

Samuel Barber
Allegro molto, aus: Klavierkonzert op. 38
Robert Bílý, Klavier

Franz Waxman
Carmen-Fantasie
Ludvig Gudim, Violine

WDR Sinfonieorchester Köln
Leitung: Clemens Schuldt

Moderation: Tamina Kallert und Daniel Hope

Live vom Kölner Roncalli-Platz vor dem Dom

Stand: 29.08.2016, 11:01

Weitere Themen