Globales zwischen Zuckerhut und Drachenfels

 CATs N FRUITS

Katzen und Früchte - 17.08.2014

Globales zwischen Zuckerhut und Drachenfels

Erinnerungen an eine Jugend in Afrika: "Ich hatte eine Wildkatze in Togo …". Sie wurde das Wappentier des Duos Cats'n'Fruits.

Die Singersongwriterin Katy Sedna ist inzwischen aus Togo zurück, musiziert in verschiedenen Bands und lebt derzeit im Bergischen Land. Dort hat sie eine Reihe interessanter Instrumente aufbewahrt: Kalebassen, Harfen, Banjo, Rainmaker, togolesische und indische Trommeln – sowie ihre Gitarre, mit der sie die auf großen Weltreisen gesammelten Lieder begleitet. Gemeinsam mit Duo-Partner Martin Weber (Geige, Kinderklavier, Akkordeon, Elektronik) präsentiert sie auf der Bühne atmosphärische Musiken zwischen Indien, USA, Portugal und Togo. Damit erobern Cats'n'Fruits nicht nur in diesem Sommer ganz NRW

Frische Klangfrüchte zwischen Klezmer, Gypsy und Jazz beschert das Trio Kapelsky mit seiner neuen moldawischen Sängerin Marina. Und geschmeidig wie hellwache Katzen springt das Duo Tangoyim mit Akkordeon, Klarinette und Geige von Tango zu jiddischem Lied. Damit sorgen Stefanie Hölzle und Daniel Marsch ebenfalls für tierisch gute Abwechslung in den lokal-globalen Musikkulturen.

Außerdem: Konzerttipps für die Region, neue CDs und noch mehr Aktuelles aus den Musikkulturen

Mit Babette Michel

Redaktion: Dagmar Töpfer

Stand: 15.07.2014, 17:15