Live hören
Jetzt läuft: Shenandoah von Julian Waterfall Pollack Trio

Preview World - 07.02.2019

Teaserbild Preview World - 07.02.2019

Preview World - 07.02.2019

Eine Preview zu neuen Alben aus dem Bereich World. Mit dabei sind The Gloaming, Guo Gan und Groupa.

The Gloaming 3 (Cover)

The Gloaming - The Gloaming 3
Das irische Quintett “The Gloaming” – zu deutsch “Dämmerung” – hat einen ganz neuen Weg gefunden, sich der keltischen Musik zu nähern; einen Weg, der auf vordergründige Effekte wie Virtuosität, Lautstärke oder Tempo verzichtet. Stattdessen horchen die fünf Musiker intensiv hinein in die innere Welt der Klänge, geben der Melodie unendlich viel Zeit, sich zu entfalten, genießen die feinen Verzierungen der irischen Musik, kontrastieren die traditionellen Harmonien mit leisen Dissonanzen, flächigen Klangwolken, kurzen minimalistischen Motiven. So entsteht eine magische Aura des Zwielichts, der unscharfen Konturen, der blassen und trotzdem intensiven Farben – eben Musik der Dämmerung…

Moon Night (Cover)

Guo Gan - Moon Night
Guo Gan spielt die chinesische Geige Erhu wie kein zweiter. Im Laufe seiner langen Karriere konzertierte er mit dem Pianisten Lang Lang, war Solist im Pariser Opernorchester, trat auf Jazz- und Popbühnen auf und wirkte in unzähligen Filmmusik-Produktionen mit. Seine CDMoon Light” aber ist einem Meister der chinesischen Tradition gewidmet: Liu Tian Hua erforschte zu Beginn des 20. Jahrhunderts die damals fast untergegangene Geschichte der chinesischen Hofmusik. Huas Komposition nutzen die vielen Klangnuancen der Erhu und basieren auf Jahrhunderte alten Traditionen: leise, poetische Klangbilder, meisterhaft interpretiert von Guo Gan.

Kind of Folk Vol. 2 Norway (Cover)

Groupa - Kind Of Folk, Vol. 2 Norway
Groupa, heute wahrscheinlich die “dienstälteste” schwedische Folkband, wurde 1980 gegründet. Zwei der Veteranen von damals sind auch heute noch dabei – der Geiger Mats Eden und der Flötist Jonas Simonson. Seit ein paar Jahren wirkt der kreative Jazz-Perkussionist Terje Isungset als dritter im Bunde mit. Auf ihrer aktuellen CD lässt sich die Band von den Klängen der norwegischen Tradition inspirieren. Melodien auf der Hardangerfidel, Hirtenlieder, Kompositionen von Edvard Grieg, aber auch akustische Impressionen wie Wind, Wasser und Naturgeräusche dienen als Basis zu atemberaubenden Improvisationen.

Moderation: Tom Daun
Redaktion: Tinka Koch

Stand: 06.02.2019, 15:48