Live hören
Jetzt läuft: Shenandoah von Julian Waterfall Pollack Trio

Preview World - 03.01.2019

Preview World Teaserbild - 03.01.2019

Preview World - 03.01.2019

Eine Preview zu neuen Alben aus dem Bereich World. Mit dabei sind Karan Casey, Braebach und Iona Fyfe.

Hieroglyphs That Tell The Tale (Cover)

Karan Casey - Hieroglyphs That Tell The Tale
Die Irin Karan Casey verfügt zweifelsohne über eine der aufregendsten Stimmen im Celtic Folk – nuancenreich,- geschult im traditionellen Sean-Nos-Stil wie auch im Jazzgesang. Auch auf „Hieroglyphs That Tell The Tale“ – ihrem 9.Album - bedient sie sämtliche Längen, Breiten und Tiefen vokaler Klangfelder und justiert ihre leicht nasale Stimmlichkeit flexibel dort hinein. Die 10 Titel der CD stammen aus den Traditionen der Grünen Insel, aus eigener Feder und auch aus den Songpools von Granden wie Bob Dylan und Janis Ian. Insgesamt manifestiert sich hier ihr soziales und politisches Engagement mit schärferem Profil.

Back To The Island (Cover)

Matt Molloy - Back To The Island
Die Holz-Querflöte, “Concert Flute“ genannt - sorgt in der Irish Folk-Welt für erdig-warme Melodik, die die Stimmungsbreite von Melancholie bis Dynamik abdeckt. Matt Molloy gilt als der unumstrittene Maestro auf diesem Instrument. In Bandkontexten lebte er seine magische Virtuosität seit den 1970er Jahren zunächst in der Bothy Band, danach bei Planxty und bis heute mit den Chieftains.
Nun ist gerade sein 5. Soloalbum erschienen- nach sage und schreibe 22 Jahren: „Back to the Island“. Insgesamt 16 Tunesets finden wir hier. Auch bei dieser Produktion versteht es Matt Molloy, völlig neue lyrische Qualitäten aus traditionellen Weisen herauszuholen ohne deren ursprüngliches Flair zu zerstören.

Live At The NCH (Cover)

The Gloaming - Live At The NCH
The Gloaming“ vermischen verschiedene musikalische Stile miteinander. Sie erweitern die traditionelle irische Musik mit ihren eigenen melancholischen Tönen, mit modernen Färbungen von Jazz sowie zeitgenössisch klassischer und experimenteller Musik. Die Fiddler Martin Hayes und Caomhin Ò Raghallaigh, ebenso wie der Sean-Nos-Sänger Iarla Ò Lionaird sind mit der traditionellen irischen Musik aufgewachsen. Sie werden begleitet von dem New Yorker Pianisten Thomas Bartlett und dem in Chicago geborenen Gitarristen Dennis Cahill. Das neue Album des Quintetts wurde in der DublinerNational Concert Hall“ aufgezeichnet.

Time From Time Fall (Cover)

Fara - Time From Time Fall
Drei mal Fiddle - plus Piano – 4 Stimmen inklusive. „Time From Time Fall“ ist die sehr persönliche Liebeserklärung von 4 jungen Damen der Gruppe „Fara“ an ihre Heimat – die Orkneys, ein aus etwa 70 kleinen und der Hauptinsel „Mainland“ bestehendes und zu Schottland gehörendes Archipel. Anders als auf ihrem 1. Album „Cross The Line“ finden wir hier fast ausschließlich Eigenkompositionen. Mit lebhaften Arrangements voller satter Harmonien, energischem Geigenspiel und treibendem Klavier zelebrieren „Fara“ mitreißende Klangwelten.

Frenzy Of The Meeting (Cover)

Braebach - Frenzy Of The Meeting
Das Quintett „Braebach“ aus Schottland gilt als Botschafter eines neuen, innovativen, weltmusikalischen Sounds, der Traditionalisten und die junge Folk-Pop Gemeinde gleichermaßen begeistert. Die Fans des schottischen Dudelsacks werden auf diesem 6. Band-Album sogar doppelt bedient. Zwei Piper in einer Band – gleichzeitig as Markenzeichen im wuchtigen Sound des Ensembles. In „Braebachs“ mal furiosen, mal sanften, dichten und dann wieder mitreißenden musikalischen Szenerien begegnen sich Natur, schottisches kulturelles Erbe und fremde Klangwelten – zusätzlich gespeist von Fiddledramatik, Gitarrendrive sowie einem Kontrabass, der die Band harmonisch und rhythmisch erdet und steuert.

Away From My Window (Cover)

Iona Fyfe - Away From My Window
Der Nordosten Schottlands verfügt über einen unvergleichlichen Schatz Folksongs,- von uralten Balladen bis hin zu den neuzeitlichen „Bothy Songs“. Diese Lieder sind sozusagen Brot und Butter für Iona Fyfe, die hier aufgewachsen ist. Sie navigiert die Vergangenheit in die Zukunft. Die junge Schottin präsentiert auf diesem Debutalbum mit ihren 10 Titeln eine aufregende Mischung traditioneller und moderner schottischer Folksongs, die sie mit ausdrucksstarker Stimme, frischem Ansatz und einem guten Dutzend gewiefter Studiomusiker ins „Hier und Jetzt“ bringt. Ihr Motto lautet: „Ein Folksong ist eine sich stetig wandelnde Kunstform, die sich im Rhythmus der Gezeiten verändert.“

Moderation: Harald Jüngst
Redaktion: Tinka Koch

Stand: 02.01.2019, 14:29