Preview World - 27.09.2018

Teaserbild

Preview World - 27.09.2018

Eine Preview zu neuen Alben aus dem Bereich World. Mit dabei sind Aline Frazão, Sterzinger / Koehldorfer Schaden und Dreiviertelblut.

 

Dentro Da Chuva (Cover)

Aline Frazão - Dentro Da Chuva
In der lusophonen Welt kennt sich die Angolanerin Aline Frazão gut aus, mit der traditionellen angolanischen Semba, die rhythmisch artverwandt ist mit der brasilianischen Samba, dem Bosa Nova oder dem Merengue. Nach dem experimentellen Album „Insular“ kehrt sie nun mit „Dentro da Chuva" zu ruhigen Stimmungsbildern in einem rein akustischen Setting zurück, das in der portugiesisch-sprachigen Welt verankert ist. Aline Frazão ist eine selbstbewusste Sängerin, die sich viel zutraut. Neun von elf Stücken ihres Albums Dentro da chuvahat sie selber komponiert und getextet, zu allen spielt sie auch die akustische Gitarre. Bis auf das im soften Bossa-Nova-Stil gehaltene französischeCes petits Riensvon Serge Gainsbourg singt sie auf Portugiesisch bzw. in der angolanischen Landessprache Criolu.

Keuschheit und Demut in Zeiten der Cholera (Cover)

Sterzinger / Koehldorfer Schaden – Keuschheit und Demut in Zeiten der Cholera
Er ist ein Urgestein der Wiener Liedermacher-Szene: Stefan Sterzinger, der gerne mit Akkordeon, einer zotteligen Boa Stola und schwarzer Melone auftritt und damit die provokative Antwort auf das sentimental raunzende Wiener Lied ist. Damit steht er in der allerbesten Tradition von Künstlern, die Musik und Text mit Performance verbinden, angefangen bei Ernst Jandl über H.C. Artmann bis hin zu Des Ano oder Kollegium Kalksburg. So bietet Sterzinger auf seinem genialen neuen Album genau das Gegenteil von Wiener Schmäh und ist doch durch und durch wienerisch! Hut ab!

Diskothek Maria Elend (Cover)

Dreiviertelblut - Diskothek Maria Elend
Volxmusik ohne Folklore ist der Anspruch des Septetts. Dreiviertelblut, das sind im Kern der Texter und Sänger Sebastian Horn und der Komponist Gerd Bauman gewesen, um den sich dann ab 2014 eine wachsende Musikerschar gruppierte. Durch die leicht blästerlastige Besetzung hat die Band durchaus etwas von einer bayrischen Blaskapelle. Sebastian Horn ist überregional durch die Band Bananafishbones und dem Hit Come to sin wohl bekannt. Seine zweite Band Dreiviertelblut geht mehr in Richtung Heimatsound. Ihr Motto: bloß keine bayrische Gemütlichkeit aufkommen lassen, aber herzhafte Dreivierteltakte dürfen schon sein!

Moderation: Cecilia Aguirre
Redaktion: Bernd Hoffmann

Stand: 19.09.2018, 12:41