Live hören
Jetzt läuft: Magnificat zu 5 Stimmen von ENS: Capella Amsterdam / LTG: Reuss, Daniel

Die Alben der Woche 28.09.2021 - 01.10.2021

Die Alben der Woche 28.09.2021 - 01.10.2021

Dirigent Kaspar Zehnder stellt die Musik von Joseph Lauber vor, Pianistin Catherine Girod präsentiert eine CD mit Klavierwerken von Komponistinnen, Dirigent Robin Ticciati hat zusammen mit dem Deutschen Symphonie-Orchester Rachmaninows zweite Sinfonie aufgenommen und das Chiaroscuro Quartet spielt Beethovens Streichquartette op.18.

Beethoven-Quartette mit dem Chiaroscuro Quartet

Das Chiaroscuro Quartet rund um die Geigerin Alina Ibragimova präsentiert Streichquartette von Beethoven. Zart und geisterhaft gespielt, findet Andrea Zschunke.

"Bis auf die Cellistin, die auf einem erhöhten Podest sitzt und so Augenhöhe erzielt, spielt das Quartett im Stehen. Das gibt Bewegungsfreiheit und führt zu einer anderen, hörbaren Körperspannung. Die scharfe Rhythmik in den Werken Beethovens - hier übermittelt sie sich quasi körperlich. Spielfreude, ein gut ausbalancierter Quartettklang und dann noch dieser verblüffende Schluss nach all dem Gewusel: Ein Hauch, ein Nichts – man möchte es nicht mehr anders hören."

Cover: Beethoven-Quartette mit dem Chiaroscuro Quartet; Interpretation: 5 Sterne, Repertoire: 4 Sterne, Klang: 5 Sterne

CD - Angaben:
Ludwig van Beethoven: Streichquartette op. 18, 1-3 / Chiaroscuro Quartet / BIS2488

Robin Ticciati dirigiert Rachmaninow

Robin Ticciati hat seinen Vertrag beim Deutschen Symphonie-Orchester gerade bis 2027 verlängert. Mit "seinem" Orchester hat er mittlerweile die fünfte CD veröffentlicht, auf der Rachmaninows Sinfonie Nr. 2 zu finden ist. Trotz gewisser Einwände eine hörenswerte Aufnahme, meint Markus Bruderreck.

"Der Klang der Aufnahme ist gut, aber nicht optimal. Bei großen Lautstärken wirkt das schwere Blech zuweilen topfig. Mag sein, dass der beengte Raum im Großen Sendesaal des Berliner Hauses des Rundfunks der Grund ist. Trotz aller Einwände ist man dennoch mit dieser Aufnahme von Rachmaninows zweiter Sinfonie gut bedient. Wie elegant, klangschön und transparent Robin Ticciati und seine Berliner Musiker diesen sinfonischen Koloss gestalten, ist wirklich hörenswert."

Cover: Robin Ticciati dirigiert Rachmaninow; Interpretation: 4 Sterne, Repertoire: 2 Sterne, Klang: 4 Sterne

CD - Angaben:
"Synphony Nr. 2" / Sergej Rachmaninow / Deutsches Symphonie-Orchester Berlin, Robin Ticciati / LINN Records CKD653

Marie-Catherine Girod: Regards de femmes

Pianistin Marie-Catherine Girod schaut schon immer nach Repertoire abseits des Mainstreams. Jetzt hat sie Klaviermusik von Komponistinnen des 18.-19. Jahrhunderts aufgenommen. Eine abwechslungsreiche CD, findet Elisabeth Richter.

"Die CDRegards de Femmes“ bietet eine Fülle phantasie- und qualitätvoller Musik. Mit ihrem farbenreichen, anschlagssensiblen und passionierten Spiel ist Marie-Catherine Girod eine wunderbare Anwältin für diese exzellenten Komponistinnen."

Cover: Marie-Catherine Girod: Regards de femmes; Interpretation: 4 Sterne, Repertoire: 5 Sterne, Klang: 4 Sterne

CD - Angaben:
Regards de femmes - Klavierwerke von Komponistinnen / Hélène de Montgeroult, Louise Farrenc, Fanny Hensel, Clara Schumann, Ethel Smyth, Amy Beach, Lili Boulanger, u.a. / Marie-Catherine Girod (Klavier) / MIR 574

Sinfoniewerke von Joseph Lauber

Dirigent Kaspar Zehnder nimmt zurzeit alle sinfonischen Kompositionen von Joseph Lauber auf. Dorothee Riemer hat sich die neue Veröffentlichungen aus dem Projekt angehört.

"Mit hörbarer Begeisterung und Freude, aber auch Präzision widmen sich die Musiker und Musikerinnen des Sinfonie Orchesters Biel Solothurn unter Kaspar Zehnder dieser wiederentdeckten Musik. Die Tempi sind durchgehend zügig, so dass auch die ausgespielten Melodiebögen nie kitschig daherkommen. Schön, dass wir diese Musik jetzt kennenlernen können."

Cover: Sinfoniewerke von Joseph Lauber; Interpretation: 4 Sterne, Repertoire: 5 Sterne, Klang: 5 Sterne

CD - Angaben:
Joseph Lauber: Sinfonien Nr. 3 und Nr. 6, Die Alpen / Sinfonieorchester Biel Solothurn; Kaspar Zehnder (Ltg.), Schweizer Fonogramm