Live hören
Jetzt läuft: 211017 Klassik Klub mit Jürgen Grözinger Schlussmusik

Die Alben der Woche 22.02.2021 - 26.02.2021

Die Alben der Woche 22.02.2021 - 26.02.2021

Steven Isserlis spielt Cellomusik aus dem Musiksalon des Schriftstellers Marcel Proust, Akkordeonistin Ksenija Sidorova würdigt Astor Piazzolla zum 100. Geburtstag und Hornist Felix Klieser nennt sein neues Album "Beyond words" - "Jenseits der Worte".

Felix Klieser: Beyond Words

Barocke Arien und Chorsätze von Bach, Vivaldi, Händel und Gluck hat Hornist Felix Klieser für sein neues Album ausgewählt - und will mit seinem Horn das erzählen, was sich jenseits der Sprache abspielt. Ob ihm das gelungen ist, verrät Jan Ritterstaedt.

"Konsequent transformieren Felix Klieser und die Chaarts Chamber Artists die eingespielten Vokalstücke in die Sphäre der Instrumentalmusik. Dadurch kann der Hornist die Musik ganz nach seinem persönlichen Empfinden und den Möglichkeiten seines Instruments gestalten. Das Album gefällt vor allem wegen der großen Fülle an Klangfarben, die der Solist aufbietet. Manche kleine Ungenauigkeit bei der Intonation und ein eher überflüssiges „Hallelujah“ von Händel fallen da kaum ins Gewicht. Eine rundum sehr hörenswerte Aufnahme!"

Cover: Felix Klieser - Beyond Words; Interpretation: 4 Sterne, Repertoire: 3 Sterne, Klang: 4 Sterne

CD - Angaben:
Beyond Words: Musik von Vivaldi, Bach, Händel und Gluck / Felix Klieser, Horn; Chaarts Chamber Artists / Berlin Classics 0301460BC

Ksenija Sidorova: Piazzolla Reflections

Mit zwölf Jahren hat Ksenija Sidorova die Musik von Astor Piazzolla kennengelernt - wer weiß, ob sie sonst Akkordeonistin geworden wäre. Zum 100. Geburtstag widmet sie dem argentinischen Komponisten nun eine CD, Christoph Vratz hat sie gehört.

"Gute, mitreißende, berührende Piazzolla-Aufnahmen sind gerade in jüngster Vergangenheit sicherlich keine Mangelware. Warum also noch dieses Album? Die Antwort ist einfach: Sidorova bleibt nicht bei Piazzolla stehen. Sie stellt dem Argentinier andere Komponisten zur Seite und eröffnet damit dem Hörer immer neue Perspektiven – wie in einem Raum, in dem ständig ein anderes Fenster geöffnet wird."

Cover: Ksenija Sidorova: Piazzolla Reflections; Interpretation: 5 Sterne, Repertoire: 4 Sterne, Klang: 4 Sterne

CD - Angaben:
Piazzolla Reflections - Musik von Astor Piazzolla, Franck Angelis, Sergei Akhunov, J. S. Bach u.a. / Ksenija Sidorova, Akkordeon; Alexander Sitkovetsky, Violine; Claudio Constantini, Klavier; Roberto Koch, Kontrabass; Reentko Dirks, Gitarre; Goldmund Quartet; BBC National Orchestra of Wales, Clark Rundell, Leitung; NDR Elbphilharmonie Orchester; Thomas Hengelbrock, Leitung / Alpha CD 664

Cello-Musik aus Prousts Salons

Marcel Proust war nicht nur Literat, sondern auch Musik-Liebhaber. Die Musik aus seinem Salon lassen Cellist Steven Isserlis und Pianistin Connie Shih auf ihrem neuen Album wieder aufleben. Christoph Vratz hat es gehört.

"Es macht Lust, diese CD zu hören, einmal und auch mehrmals. Zum einen weil das Programm sehr ungewöhnlich ist und es darin immer wieder etwas zu entdecken gibt, weil das Thema „Musik in Prousts Salon“ von so verschiedenen Blickwinkeln aus beleuchtet wird. Zum anderen, weil Stephen Isserlis und Connie Shih so exzellent miteinander harmonieren. Sie bilden ein uneingeschränktes Erfolg-Duo, subtil in ihrer Genauigkeit, sublim in der atmosphärischen Ausgestaltung."

Cover: Music From Proust's Salons - Steven Isserlis, Connie Shih; Interpretation: 5 Sterne, Repertoire: 5 Sterne, Klang: 4 Sterne

CD - Angaben:
Cello Music from Proust’s Salon: Musik von Reynaldo Hahn, Gabriel Fauré, Camille Saint-Saëns, Henri Duparc, Augusta Holmès & César Franck / Steven Isserlis, Cello; Connie Shih, Klavier / BIS-2522 SACD