Live hören
Jetzt läuft: Psychofreak von Camila Cabello
Das Bild zeigt eine App, die eine Diagnose für kranke Pflanzen stellen kann.

Per App zum grünen Daumen – funktioniert das?

Stand: 23.03.2022, 22:50 Uhr

Es gibt zahllose Smartphone-Apps, die das Leben leichter machen sollen. Inzwischen auch etliche rund um das Thema Pflanzen. WDR 2 hat sich drei Apps angeschaut, die Anfänger:innen zum grünen Daumen verhelfen wollen.

Von Lilian Schmitt

Der richtige Zeitpunkt zum Gießen

Wie oft muss ich eine Pflanze gießen? Schon bei der Frage sind viele Anfänger:innen, die nicht gerade einen grünen Daumen haben, oft aufgeschmissen. Ebenso bei der Frage: Wann und womit sollte man düngen? WDR 2 hat drei Apps ausprobiert, die Einsteiger:innen helfen wollen: die kostenlosen Apps Planta und myGarden und die App PictureThis für rund drei Euro im Monat.

Pflanzen registrieren

Mit ein paar Kicks können Nutzer:innen ihr Pflanzen in den Apps registrieren. Dabei fragen die Apps eine Reihe von Daten ab; etwa die Größe und in welcher Art Topf die Pflanzen stehen. Sie fragen auch, ob die Pflanzen im Schatten oder in der Sonne stehen, was wichtig für das Gießen ist. Und die Apps wollen wissen, wo man wohnt, denn sie beziehen Wetterdaten in ihre Gießempfehlungen ein. So wollen die Apps helfen, eine Routine beim Gießen und Düngen zu entwickeln.

Zusatzfunktion: Pflanzendoktor

Bei der Bezahl-App PictureThis gibt es zum Beispiel noch so etwas wie einen „Pflanzendoktor“. Der soll erkennen, ob die Pflanze krank ist und was die User:innen tun können, um ihre Pflanzen zu retten. Zunächst gibt die App eine Auto-Diagnose, schlägt aber noch weitere häufige Probleme vor. Bei sichtbaren Schäden hat die App gut funktioniert. Bei kleinteiligen Schädlingen, in unserem Fall Spinnmilben, klappte bei uns die Diagnose über ein Foto per Handykamera nicht. Der Tipp von Gärtner Axel Kanzler aus Köln, wenn man nicht weiter weiß: „Wenn man Schädlingsbefall hat, dann eher zum Fachhandel zu gehen und sich da beraten zu lassen.“                                                     

Hilfe für Anfänger:innen

Unser Fazit: Die Apps können insbesondere für Anfänger:innen hilfreich sein. Die Nutzer:innen können sich mit Hilfe der Apps ein Grund-Know-How aneignen. Für die Basics reichen da aber schon kostenlose Versionen aus.

Per App zum grünen Daumen

WDR 2 Servicezeit 23.03.2022 04:05 Min. Verfügbar bis 23.03.2023 WDR 2


Download