Live hören
Songtitel gesucht? Die Playlist auf wdr2.de und in der WDR 2 App
Zwei Glasschalen mit Syllabub

Syllabub

Stand: 29.12.2022, 15:30 Uhr

Der Syllabub ist ein traditionelles Dessert von der britischen Insel, wahrscheinlich aus dem 17. Jahrhundert - jedenfalls wird es so überliefert. Es gibt unterschiedliche Rezepte, aber bei allen sind Zitrone, Weißwein und Zucker dabei.

Von Helmut Gote

Syllabub

WDR 2 Rezepte 29.12.2022 07:09 Min. Verfügbar bis 29.12.2023 WDR 2


Download

Zutaten

  • 1 unbehandelte Zitrone
  • Etwa 100ml trockener Weißwein
  • 40ml Cognac
  • 100g Zucker
  • 300ml süße Sahne (gut gekühlt)
  • Muskat

Zubereitung

Die abgeriebene Zitronenschale, den Saft der Zitrone, den Cognac und den Zucker mischen, danach so viel trockenen Weißwein dazu gießen, dass es insgesamt eine Menge von etwa 200ml ergibt. Das wird so lange verrührt, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Über Nacht kommt die Mischung in den Kühlschrank.

Vor dem Servieren kommt die flüssige Sahne mit der Hälfte des Gemischs in eine große Schüssel, beide Flüssigkeiten müssen gut gekühlt sein, andernfalls könnte die Sahne gerinnen. Das Ganze mit einem elektrischen Rührgerät aufschlagen und wenn es anfängt, cremig zu werden, portionsweise den Rest der Mischung zugießen, bis der Syllabub richtig schön aufgeschlagen ist. Das hält sich zwar problemlos eine Stunde im Kühlschrank schaumig, kann aber auch gleich auf den Tisch. Direkt vor dem Servieren etwas Muskat über das Dessert reiben.

Das Rezept als PDF zum Ausdrucken