Live hören
WDR 2 Der Nachmittag mit Stefan Quoos

Streuselkuchen

Altdeutscher Streuselkuchen

Streuselkuchen

Von Helmut Gote

Der Streuselkuchen ist beliebt bei Groß und Klein. Aber auch nur, wenn der Hefeteig saftig und die Streusel knusprig sind. Wie kriegen wir das hin? Helmut Gote verrät es uns.

Streuselkuchen vom Blech

WDR 2 Rezepte 25.10.2021 03:54 Min. Verfügbar bis 25.10.2022 WDR 2


Download

Zutaten für ein Blech

  • 500g Mehl                                                                
  • 100g Zucker                                                  
  • 100g Pflanzenöl                                                                    
  • 300 ml Milch                                                
  • 30g frische Hefe        
  • 1 Teelöffel Salz

Für die Streusel

  • 400g Mehl
  • 250g Zucker
  • 250g weiche Butter
  • ½ Teelöffel Salz
  • 200g Schmand, 20 % Fett
  • 1 EL Zitronensaft

Zubereitung

Für den Hefeteig die Hefe zerbröckeln und in der lauwarmen Milch auflösen. Abgedeckt 10 Minuten gehen lassen. Dann das Mehl in eine große Schüssel geben. Den Zucker, das Öl und das Salz dazugeben. Die "Hefemilch" zufügen und zu einem glatten Teig kneten. Abgedeckt in etwa einer Stunde zur doppelten Größe aufgehen lassen.

Noch einmal durchkneten, weitere 20 Minuten abgedeckt ruhen lassen und dann ausrollen.

Auf ein gefettetes oder mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, mit den Händen bis zu den Rändern des Blechs in Form drücken. Noch einmal 20 Minuten zugedeckt gehen lassen.

Für die Streusel zubereitet alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit den Knethaken des Rührgeräts zu krümeligen Streuseln kneten.

Schmand und Zitronensaft mischen, den Teig damit gleichmäßig bestreichen und anschließend die Streusel gleichmäßig darauf verteilen.

Backofen auf 200 Grad vorheizen, den Streuselkuchen 30 bis 40 Minuten backen, also – bis er schön hell gebräunt ist.

Das Rezept als PDF zum Ausdrucken

Stand: 25.10.2021, 10:05