Live hören
Jetzt läuft: It's raining men von The Weather Girls

Spargel und Forelle

Das Bild zeigt zwei noch nicht weiter zuzbereitete Forellen auf einem Teller.

Spargel und Forelle

Von Helmut Gote

Feiner Geschmack, kaum Gräten und einfach zuzubereiten: Die Forelle hat viele Vorzüge und passt hervorragend zu weißem Spargel.

Spargel und Forelle

WDR 2 Rezepte 08.06.2020 02:59 Min. Verfügbar bis 08.06.2021 WDR 2

Download

Zutaten für zwei Personen:

  • 2 Forellen von etwa je 350 bis 400g Gewicht
  • 10 Petersilienstängel
  • 150g Butter
  • Salz, weißer Pfeffer, Mehl
  • 800g weißer Spargel
  • 2 Esslöffel trockener Weißwein
  • ½ Teelöffel Zucker
  • 1 Prise Muskat
  • Salz, Sonnenblumenöl

Zubereitung

Spargel schälen und in etwa 3cm lange Stücke schneiden, Köpfe beiseite legen. Die anderen Spargelstücke im Öl andünsten, Zucker, Salz, Muskat und Weißwein dazugeben und mit geschlossenem Deckel 10 Minuten bei niedriger Hitze dünsten.

Spargelköpfe einrühren und weiter 5 Minuten dünsten. Noch einmal abschmecken und warm halten.

Die Forellen unter fließendem Wasser abwaschen und mit Küchenpapier trockentupfen. Dann die Forellen in der Bauchhöhle salzen und mit frisch gemahlenem weißen Pfeffer würzen, anschließend je 5 Petersilienstängel hineinlegen.

Forellen auch außen salzen und von beiden Seiten, dann dünn und gleichmäßig mit Mehl bestäuben.

Butter mit etwas Salz in einer großen Pfanne solange erhitzen, bis die Butter aufschäumt.

Forellen in die Pfanne legen, maximal 3 Minuten bei voller Hitze auf der einen Seite braten, dann umdrehen, Hitze klein schalten und in weiteren 3 Minuten fertig braten.

Wenn Sie die Filets nun problemlos von der Gräte abheben können, war die Forelle perfekt gegart. Sofort servieren, dabei mit der Hautseite nach oben auf den Spargel legen.

Das Rezept als PDF zum Ausdrucken

Stand: 08.06.2020, 13:08