Live hören
Jetzt läuft: Bubbly von Colbie Caillat

Soto Jamur - indonesische Suppe

Soto Jamur - indonesische Suppe

Soto Jamur - indonesische Suppe

Von Sandra Hasson (Restaurant Mata Hari, Köln)

Ein typisch indonesisches Gericht – gut für kühlere Tage. Traditionell wird die Suppe mit Hühnchen gekocht. Die vegetarische Version mit einer selbstgemachten Gemüsebrühe und Austernpilzen steht dem Original aber in nichts nach.  

Zutaten für 4 Personen:

4 Knoblauchzehen
2 Stangen Frühlingszwiebeln
1 Stück Ingwer (daumengroß)
1 EL Koriander (gemahlen)
2 Stangen Zitronengras
6 Kaffirlimettenblätter
1 TL Kurkuma (gemahlen)
1-2 L Gemüsebrühe
1 Packung Austernpilze
2-3 EL Öl
Salz, Pfeffer

Einlage:

Weißkohl
250 g Sojasprossen
250 g Glasnudeln
Handvoll Röstzwiebeln
Handvoll Sellerieblätter
2 gekochte Eier
1 Zitrone / Limette

Zubereitung:

Die Brühe:

Für die Suppe werden zunächst die Gewürze vorbereitet. Dafür schneidet man 4 Zehen Knoblauch in dünne Scheiben und 2 Stangen Frühlingszwiebel in feine Ringe. Der Ingwer wird geschält, in grobe Stücke geschnitten und wie das Zitronengras mit einem Topfboden grob zerdrückt. Nun werden 2-3 EL Öl in einem Topf erhitzt und der Knoblauch dazugegeben. Unter Rühren brät man den Knoblauch an bis er goldbraun ist, entfernt ihn aus dem Öl und stellt ihn beiseite. Danach gibt man Frühlingszwiebeln, Ingwer, Zitronengras, Kaffirlimettenblätter, Koriander und Kurkuma in das verbliebene Öl. Alle Zutaten werden unter Rühren einige Minuten im Topf erhitzt und dann mit der Gemüsebrühe abgelöscht. Nun gibt man den Knoblauch wieder dazu und schmeckt die Suppe mit Salz und Pfeffer ab.

Die Einlage:

Für die passende Einlage wäscht man die Sojasprossen, säubert die Austernpilze und reißt sie mit der Hand in feine Streifen. Daraufhin überbrüht man die Pilze als auch die Glasnudeln mit kochendem Wasser und lässt sie 5-10 Minuten quellen. Den Weißkohl schneidet man in feine Streifen und halbiert die gekochten Eier.

Anrichten und servieren:

Vor dem Servieren füllt man vier Schüsseln mit Weißkohl, Sojasprossen, Glasnudeln und Austernpilzen, gibt nach Lust und Laune Brühe dazu und toppt die Suppe mit Röstzwiebeln, gehacktem Sellerie und einer Eihälfte. Wer mag, reicht noch geviertelte Zitronen-/Limettenstücke dazu.

Stand: 19.09.2020, 00:00