Shakshuka mit Chorizo

Shakshuka, angerichtet auf einem Teller

Shakshuka mit Chorizo

Von Basti Beyer (Basti's Restaurant, Solingen)

Shakshuka ist ein israelisches Nationalgericht. Diese Variante wird mit Chorizo noch würziger. Nicht nur eine schnelle und leckere Hauptspeise – Shakshuka passt auch gut zum Brunch.

Essen im Westen: Shakshuka mit Chorizo

WDR 2 30.05.2020 03:52 Min. Verfügbar bis 30.05.2021 WDR Online

Download

Zutaten für 2 Personen

3 Tomaten
4 Eier
2 gelbe Paprika
120 ml stückige Tomaten (Dose)
1 Gemüsezwiebel
1 Knoblauchzehe
2 EL frischer Koriander
½ TL schwarzer Pfeffer
½ TL Salz
1 Prise Kreuzkümmel
1 Prise Zucker
3 EL Olivenöl
1 Chilischote (optional)
2 Stangen Lauchzwiebel
2 Chorizo-Würste mild

1 große Pfanne

Zubereitung

Den Ofen (Ober – Unterhitze) auf 180 °C vorheizen und das Gemüse mit warmem Wasser abwaschen. Anschließend die Zwiebel, Paprika und Tomaten in kleine Würfel schneiden. Den Knoblauch fein hacken und die Chorizo in Scheiben schneiden.

In der Pfanne werden 3 EL Olivenöl erhitzt und darin die Zwiebeln, Paprika, Chorizo und der Knoblauch für 10 Minuten bei mittlerer Hitze angebraten. Anschließend Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel dazugeben.

Basti Beyer in der Küche seines Restaurants

Basti Beyer

Wenn das Gemüse noch einen leichten Biss hat, gibt man die gewürfelten Tomaten, den Zucker, die geschnittenen Lauchzwiebeln und die Dose stückige Tomaten hinzu und kocht die Soße unter gelegentlichem Umrühren einmal auf. Danach eventuell noch etwas abschmecken und gegebenenfalls etwas Salz, Pfeffer oder Zucker hinzufügen.

Im Anschluss werden mit Hilfe eines Löffels 4 kleine Mulden in das Paprika-Tomaten-Gemüse gedrückt. Dorthinein schlägt man die vier Eier. Nun wird die Pfanne in den vorgeheizten Backofen gestellt und dort bei 180°C circa 8 Minuten gegart.

Wenn die Pfanne aus dem Ofen kommt, gibt man noch den grob gehackten Koriander über das Shakshuka. Fertig.

Das Gericht eignet sich perfekt zum Brunch oder auch als Hauptgericht. Dazu passt ein knuspriges Baguette und ein trockener Weißwein.

Das Rezept als PDF zum Ausdrucken

Stand: 30.05.2020, 00:00