Lammgehacktes mit Bulgur

Bulgur auf einem Holzschippchen

Lammgehacktes mit Bulgur

Von Helmut Gote

Bulgur ist nicht nur eine Zutat für Taboulé, er kann auch als sättigende Beilage für warme Gerichte serviert werden. Helmut Gote würzt ihn orientalisch und richtet ihn mit Lammgehackten und erfrischender Joghurtsauce an.

Lammgehacktes mit Bulgur

WDR 2 Rezepte 07.06.2021 03:01 Min. Verfügbar bis 07.06.2022 WDR 2


Download

Zutaten

  • 250g feinkörniger Bulgur
  • 400ml kochend heißes Wasser
  • 500g Lammgehacktes
  • 1 gehäufter Teelöffel Kreuzkümmel
  • 1 gehäufter Teelöffel Paprikapulver
  • ½ Teelöffel Pimentpulver
  • 1 Zwiebel
  • Olivenöl
  • 200ml Gemüsebrühe
  • 200g Schmand
  • 100g Joghurt
  • 5 Esslöffel kalt gepresstes Sonnenblumenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Esslöffel fein gehackte Petersilie

Zubereitung

Bulgur mit dem sehr heißen Wasser übergießen und 20 Minuten quellen lassen. Die klein gewürfelte Zwiebel in Olivenöl glasig andünsten, dann das Gehackte zufügen und anbraten, bis es schön bräunt. Die Gewürze einrühren, herzhaft salzen, pfeffern und die Brühe dazu gießen. Alles zusammen 10 Minuten köcheln, dann den Bulgur untermischen und noch einmal abschmecken.

Schmand und Joghurt mit dem Sonnenblumenöl mischen, mit der durchgepressten Knoblauchzehe, Salz und Pfeffer würzen. Petersilie darüber streuen. Zusammen mit Fladenbrot zum Lamm-Bulgur servieren.   

Stand: 07.06.2021, 12:00