Live hören
Jetzt läuft: Something got me started von Simply Red

Kohlrouladen mit Hackfleisch

Kohlrouladen mit Hackfleisch

Kohlrouladen mit Hackfleisch

Von Frank Lersch

Zum Herbst ein Klassiker - und ein deftiges Wohlfühlessen, das eigentlich überhaupt nicht kompliziert ist: Kohlrouladen mit Hackfleisch, fein angemacht mit Zwiebeln, Ei und Senf.

Kohlrouladen mit Hackfleisch

WDR 2 Rezepte 24.10.2020 02:58 Min. Verfügbar bis 24.10.2021 WDR 2


Download

Zutaten für 4 Personen

Für die Hackfleischfüllung:

700 g Hackfleisch, gemischt
1 Brötchen vom Vortag
200 ml Milch - zum Einweichen des Brötchens
1 Zwiebel
1 Ei Größe M
1 TL Senf
½ Bund Petersilie
1 TL Salz
1 TL Pfeffer
1 TL Paprikapulver
Öl zum Anbraten

Außerdem:

800 ml Gemüsebrühe
Etwas Küchengarn

Zubereitung

Den Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

Die Zwiebel schälen, halbieren und fein würfeln. Die Petersilie klein hacken. Die Zwiebelwürfel in einer Pfanne kurz anschwitzen und dann abkühlen lassen. Das Brötchen in kleine Stücke schneiden und einige Minuten lang in Milch einweichen. Dann herausnehmen und die Flüssigkeit mit den Händen auspressen.

Das Hackfleisch zusammen mit dem Brötchen, den Zwiebeln, dem Ei und den Gewürzen in eine große Schüssel geben und alles mit den Händen gut vermengen. Abschmecken und etwa 10 Minuten lang stehen lassen, damit alles gut durchziehen kann.

Danach die Hackfleischmasse nochmals durchkneten und dann mit angefeuchteten Händen 8 ovale Frikadellen formen. Die Frikadellen zunächst beiseitestellen.

Für die Kohlrouladen den Kohl waschen und mit einem scharfen Messer, den harten Strunk vom Kohl herausschneiden.

Frank Lersch mit Sohn im Restaurant Indemann

Koch Frank Lersch mit Sohn

Wasser zum Kochen bringen und den ganzen Kohl darin 10 Minuten lang bei kleiner Hitze köcheln lassen. Danach den Kohl herausnehmen und zunächst die ersten beiden Blätter abtrennen und entsorgen. Das Wasser noch nicht wegkippen. Danach weitere 16 Blätter vom Kohl abtrennen.

Zum Entfernen der Kohlblätter den Stil eines Löffels nehmen. Damit lassen sich die einzelnen Blätter vorsichtig lösen, ohne sie zu beschädigen. Jetzt den dicken, mittleren Steg auf den einzelnen Blättern mit einem Messer flach schneiden, damit sich die Rouladen später besser einrollen lassen.

Jeweils zwei Kohlblätter versetzt übereinanderlegen und je eine der Frikadellen an das untere Ende der Blätter legen. Die Kohlblätter vorsichtig zusammenrollen und dabei die Seiten nach innen hin einklappen. Die fertigen Kohlrouladen mit Küchengarn zusammenbinden.

Die Rouladen in einer großen Pfanne mit 3 EL Öl rundum etwa 5 Minuten lang anbraten, bis diese Farbe angenommen haben. Die Kohlrouladen dann in eine Auflaufform legen und mit der Gemüsebrühe ablöschen. Die Kohlrouladen etwa 40 Minuten lang im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Ebene garen. Sollten die Kohlrouladen zu dunkel werden, die Auflaufform mit Alufolie abdecken.

Dazu passt Kartoffelpüree und grüne Bohnen mit Speck.

Stand: 25.10.2020, 10:50