Live hören
Jetzt läuft: Throwback von Michael Patrick Kelly

Kaltschale von der Salatgurke

Zwei Salatgurken, eine davon teilweise in Scheiben geschnitten

Kaltschale von der Salatgurke

Von Helmut Gote

Der erste Hitze-Rekord des Jahres kündigt sich an, WDR 2 Chefkoch Helmut Gote reagiert kulinarisch. Gut zur inneren Kühlung wirkt eine Gurkenkaltschale, die auch ohne Erhitzen schnell gerührt werden kann.

Kaltschale von der Salatgurke

WDR 2 Rezepte 14.06.2021 03:04 Min. Verfügbar bis 14.06.2022 WDR 2


Download

Zutaten

  • 1 große Gurke oder zwei kleinere (ca. 500g insgesamt)
  • 500ml Kefir
  • 250g Bio-Joghurt (3,5% Fett)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 10 Blätter Zitronenmelisse
  • 3 Esslöffel kalt gepresstes Sonnenblumenöl
  • 1 Esslöffel Schnittlauchröllchen
  • Pfeffer, Salz, scharfes Paprikapulver

Zubereitung

Die Gurke gründlich waschen, an beiden Enden knapp abschneiden, längs halbieren und mit einem Esslöffel die Kerne heraus schaben, dann in grobe Stücke schneiden und in einen Mixer füllen, salzen, pfeffern und eine Prise Paprikapulver darüber streuen.

Die Zitronenmelisse in feine Streifen schneiden, zu den Gurken geben und mit kurzen Unterbrechungen so lange mixen, bis die Gurken zwar zerkleinert sind, aber kein Mus entstanden ist, sie also noch etwas Struktur haben.

Joghurt, Kefir und Sonnenblumenöl dazu gießen, Knoblauch hinein pressen, alles noch einmal gut durchmixen und im Kühlschrank zwei Stunden durchziehen lassen, die Gurkensuppe sollte beim Servieren sehr kalt sein.

Vor dem Servieren noch einmal abschmecken und gründlich verrühren, mit Baguette oder Fladenbrot servieren. Schnittlauchröllchen darüber streuen.

Stand: 14.06.2021, 12:30