Live hören
Jetzt läuft: Big time von Peter Gabriel

Marinierter Fisch mit Chinakohl

Rohe Seelachsfilets mit Zitronenscheibe auf einem Brettchen

Marinierter Fisch mit Chinakohl

Von Helmut Gote

Freitagsfisch in der fernöstlichen Variante: WDR 2 Chefkoch Helmut Gote mariniert die Fischfilets mit Sojasauce und Mirin und serviert sie auf gedünstetem Chinakohl.

Marinierter Fisch mit Chinakohl

WDR 2 Rezepte 07.01.2022 02:58 Min. Verfügbar bis 07.01.2023 WDR 2


Download

Zutaten

  • 800g weiße Fischfilets mit Haut
  • 1 Bund Petersilie
  • 4 Esslöffel milde Sojasauce
  • 2 Teelöffel Mirin (Reiswein)
  • 1 Knoblauchzehe
  • Zitronensaft, Rapsöl
  • 600g Chinakohl
  • 1 Stück frischer Ingwer, etwa so groß wie der halbe Daumen
  • Salz, Pfeffer, Butter

Zubereitung

Die Petersilien-Blätter von den Stängeln zupfen, zusammen mit dem Knoblauch so fein wie möglich hacken, dann beides in einer kleinen Schüssel zunächst mit der Sojasauce, dem Mirin und paar Tropfen Zitronensaft mischen, außerdem vorsichtig salzen und pfeffern. 30 Minuten ziehen lassen. Dann drei Esslöffel Öl dazu gießen und alles mit dem Pürierstab durchmixen, noch einmal 30 Minuten ziehen lassen und danach die Marinade durch ein Sieb abgießen.

Die in vier Stücke portionierten Filets rundum mit der Marinade bestreichen und 30 Minuten marinieren. Den Chinakohl längs halbieren und quer in etwa 1 cm breite Streifen schneiden. In Butter etwa 10 Minuten bei niedriger Hitze dünsten, so dass er noch etwas bissfest bleibt, leicht salzen und pfeffern. Kurz vor Schluss den geschälten Ingwer reiben, gut mit dem Chinakohl verrühren, nicht mehr kochen lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Fisch in einer Pfanne mit wenig Öl bei sehr niedriger Temperatur langsam auf beiden Seiten braten, zweimal wenden. Wie lang, das kommt auf die Dicke der Scheiben an, im Allgemeinen reichen maximal 10 Minuten, aber wirklich nur bei sehr niedriger Temperatur.

Zum Servieren den Fisch auf den Chinakohl legen und mit dem Bratfett beträufeln.

Stand: 07.01.2022, 00:00