Erbsen

Erbsenpüree mit Bratwurst

Stand: 13.06.2022, 10:40 Uhr

Nur für relativ kurze Zeit geht jetzt die Saison für frische Erbsen los – und das nutzen wir aus. Aber nicht klassisch in der "Erbsen und Möhren"-Variation, sondern als raffiniertes Püree.

Von Helmut Gote

WDR 2 Jetzt Gote: Erbsenpüree mit Bratwurst

WDR 2 Rezepte 13.06.2022 04:04 Min. Verfügbar bis 13.06.2023 WDR 2


Download

Zutaten für 4 Personen

  • 800g frische grobe Bratwurst
  • 500g Kartoffeln
  • 1kg frische Erbsenschoten
  • Ca. 100ml Milch
  • 50g Butter
  • Meersalz

Zubereitung

Die Kartoffeln schälen und in Salzwasser gar kochen, dann das Wasser abgießen und die Kartoffeln kurz "ausdampfen" lassen. Die ausgepuhlten Erbsen in einem separaten Topf in gesalzenem Wasser 15 Minuten sehr weich kochen, dann abgießen und über den Kartoffeln verteilen.

Mit dem guten alten Stampfer stampfen und währenddessen die kalte Butter dazu geben. Anschließend mit der Milch den gewünschten Festigkeitsgrad "einstellen", also schön cremig verrühren. Zum Schluss mit Meersalz abschmecken.

Die Bratwürste kurz und heftig von beiden Seiten braten, damit sie schön braun sind, dann bei mittlerer Hitze fertig braten. Zum Servieren das Erbsenpüree wieder erhitzen, mit den Bratwürsten auf Tellern verteilen und das Püree mit dem Bratfett beträufeln.