Elisen-Lebkuchen als ganzer Kuchen

Zutaten für einen Teig in einer Schüssel. Daneben steht ein Handrührgerät.

Elisen-Lebkuchen als ganzer Kuchen

Von Helmut Gote

Lebkuchen selber backen ist nicht so einfach, vor allem wenn sie weitgehend ohne Mehl auskommen sollen, weiß WDR 2 Koch Helmut Gote. Als ganzer Kuchen in der Form gelingt das aber problemlos.

Elisen-Lebkuchen als ganzer Kuchen

WDR 2 Rezepte 06.12.2021 04:35 Min. Verfügbar bis 06.12.2022 WDR 2


Download

Zutaten für eine Springform von 24 Zentimetern

  • 4 Eier
  • 250g Zucker
  • 250g Mandeln, gemahlen
  • 200g Haselnüsse, gemahlen
  • 50g Mehl
  • ½ Teelöffel Salz
  • 50g Zitronat
  • 50g Orangeat
  • Abgeriebene Schale von einer Bio-Zitrone
  • 10g  Bio-Lebkuchengewürz

Zubereitung

Orangeat und Zitronat mit der Hälfte der Mandeln im Mixer stark zerkleinern. Die Eier mit dem Zucker schaumig aufschlagen, dann ohne Maschine, also mit einem Spatel alle anderen Zutaten gründlich unterheben. 3 Stunden ruhen lassen, dabei pro Stunde den Teig einmal durchrühren. Der Teig sollte relativ fest sein, also nicht von alleine verlaufen.

In den auf 200 Grad vorgeheizten Backofen schieben, Temperatur auf 180 Grad verringern und den Kuchen etwa 50 Minuten backen. Abkühlen lassen und nach Vorliebe mit Zuckerguss glasieren, schokolieren oder einfach nur mit Puderzucker fein bestäuben.

Stand: 06.12.2021, 00:00