"Andrés Hot Pott", serviert auf einem Teller

Andrés Hot Pott

Stand: 14.05.2022, 00:00 Uhr

Gemüse-Suppe einmal anders – mit Fisch, serviert von Küchenchef André Vordenbäumen aus Witten. Dazu passt: Baguette, Basilikum-Pesto oder Aioli.  

Von André Vordenbäumen (André’s 1726, Witten)

Andrés Hot Pott

WDR 2 Rezepte 14.05.2022 03:16 Min. Verfügbar bis 14.05.2023 WDR 2


Download

Zutaten für 4-6 Personen:

  • 1 Stange Lauch, in Scheiben geschnitten
  • 2 Möhren, in Scheiben geschnitten
  • 3 große Zwiebeln
  • 200 g Spargel (in der Spargelsaison)
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 Knolle Fenchel mit Grün
  • 500 g Fischfilet (gemischte, festfleischige Seefische)
  • Optional: ein paar Garnelen
  • 150 g gelbe Currypaste
  • Ein paar Safranfäden
  • 1 TL Anis (ganz)
  • 1 Glas Wermut (Noilly Prat)
  • 425 ml Fischfond
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 1 Dose Tomatenwürfel
  • 2 EL Tomatenmark
  • Etwas Brauner Zucker
  • Etwas weißer Pfeffer
  • Etwas Oregano
  • Etwas Bohnenkraut
  • Etwas Thymian
  • 1 Lorbeerblatt
  • Etwas gemahlene Chilischote, getrocknet

Optional als Beilage zur Suppe:

  • Baguette
  • Basilikum-Pesto oder Aioli

Zubereitung

Einen großen Topf erhitzen. Wenn der Topf heiß ist, ordentlich Zucker darin erhitzen, bis es leicht raucht. Zwiebeln und Knoblauch darin unter Rühren glasig braten. Dann das Tomatenmark unterrühren und mit anrösten. Nun den Anis zugeben und alles mit der Hälfte des Noilly Prat ablöschen.

Wenn die Flüssigkeit fast völlig verdampft ist, das Gemüse (Fenchel, Möhre und Lauch) hineingeben und anbraten. Wenn gewünscht, kann man auch 200g in Scheiben geschnittenen Spargel beigeben. Currypaste dazu geben. Nach ca. 2 Minuten alles mit Fischfond, Gemüsebrühe, Wermut (dem Rest) und der Dose Tomaten angießen. Lorbeerblatt hinein, Safran zugeben und kräftig mit den genannten Gewürzen abschmecken. Mit Meersalz und gemahlenem Chili nicht sparen. Alles ca. 25 min köcheln lassen.

Anis und Lorbeerblatt wieder entfernen und den in grobe Stücke geschnittenen Fisch hineinlegen (evtl. auch Garnelen). Alles zugedeckt 10-15 min simmern lassen. Bloß nicht mehr kochen, das zerstört den schönen Fisch.

In tiefen Tellern anrichten und dazu Baguette und Basilikum-Pesto oder Aioli reichen.