Live hören
Jetzt läuft: Sledgehammer von Peter Gabriel

Galaktischer Filmspaß in Mönchengladbach

Die Ausstellung Stars of the Galaxy

Galaktischer Filmspaß in Mönchengladbach

  • Eintauchen in die Welt der Star Wars-Filme
  • Sammlung beseht aus Tausenden Figuren und Objekten
  • Über 100 Original-Kostüme aus anderen Filmen bestaunen

Wer Stars of the Galaxy besucht, den verschlägt es in die Welt von Luke Skywalker, Darth Vader und Co. Lebensgroße Filmfiguren, Laserschwerter, Raumschiff-Modelle oder Weltraum-Waffen können beim Rundfang durch das alte Schwimmbad bestaunt werden.

Das Geheimnis der Ausstellung liegt in der Liebe zum Detail: Hier stehen nicht bloß Figuren und Film-Exponate in Glaskästen. Zahlreiche Filmszenen wurden in Dioramen nachgebaut. Tausende Figuren und Gegenstände wurden durch jahrelange Arbeit gesammelt und aufwendig in Szene gesetzt.

Die Ausstellung Stars of the Galaxy

 

Die Ausstellung lässt die Herzen von Star Wars-Fans höher schlagen. Nicht nur wegen der zahlreichen Laser-Schwertern aus den Filmen. 

Lebensgroße und originalgetreue Filmfiguren dürfen auch nicht fehlen. 

Sie sind teilweise in selbst gebaute Filmkulissen integriert. So steht der Besucher sozusagen mitten im Film.

Highlight sind die liebevoll gestalteten Dioramen. Tausende Figuren und Objekte sind hier in selbst gebauten Filmschauplätzen angeordnet. 

Das größte Diorama ist der Nachbau eines Eisplaneten. Filmfans erkennen die Szene sofort. 

Maskenpflicht und Abstand gilt als Corona-Vorsichtsmaßnahme auch in anderen Galaxien.

Der wohl beliebteste Ausstellungsort für ein Erinnerungsfoto: Besucher können die berühmte Szene mit Kopfgeldjäger Greedo aus Episode IV nachspielen, in die Rolle von Han Solo schlüpfen und sich dabei fotografieren. 

Ein weiteres Highlight bei Stars of the Galaxy: ein Sternenzerstörer, der aus 400.000 Spielsteinen besteht und an dem ein Bastler rund 2 Jahre gebaut hat. 

Die Ausstellung hat noch mehr zu bieten: Mehr als 100 Original-Kostüme aus anderen Filmen, die die Schauspieler vor der Kamera getragen haben.

Besonders stolz sind die Macher auf den Raumanzug aus dem Film Armageddon, in dem einst Ben Affleck steckte. 

Stars of the Galaxy lohnt sich auch für generelle Filmfans, denn hier stehen Exponante aus Filmen wie Ghost Busters oder Zurück in die Zukunft. Highlight hier: über 100 Originalkostüme aus Filmen wie Armageddon, Van Helsing oder der Star Wars-Parodie "Spaceballs"

Der WDR 2 Geheimtipp

In einem speziellen Raum, der einem Raumschiff gleicht, können galaktische Kindergeburtstage gefeiert werden, in denen das Geburtstagskind und seine Gäste in einem Tag zum Jedi ausgebildet werden. Dafür müssen mehrere Prüfungen absolviert werden - z.B. Galxis-Quiz, Laserschuss oder Robo-Reparatur.

Alle Infos zu diesem Ausflug in den Westen

Dauer1,5 bis 2 Stunden
Distanzca. 300 m
Schwierigkeitleicht
KostenKinder ab 6 Jahre zahlen 7 Euro – Erwachsene 10 Euro. Das Familienticket (2 Erwachsene und bis zu 3 Kinder) gibt‘s für 28 Euro.
Anreise mit dem AutoAdresse: Berliner Platz 10 in 41061 Mönchengladbach. Kostenlose Parkplätze vor der Ausstellung. Parkplatz/ Parkhaus (gebührenpflichtig)  am Berliner Platz (80m entfernt) bzw. an der Stepgesstr. (300m entfernt).
Anreise mit Bus und BahnDer Hauptbahnhof Mönchengladbach kann zu Fuß in 5 Minuten erreicht werden.
Mit KindernSobald bei Kindern das Star Wars-Fieber ausbricht, sind sie hier gut aufgehoben.
Mit dem HundHunde dürfen mit rein

Stand: 17.07.2020, 00:00