Live hören
Jetzt läuft: All about that bass von Meghan Trainor
Naturfreibad Bettenkemper Meer

Das älteste Naturfreibad bei uns im Westen

Stand: 16.07.2022, 00:00 Uhr

  • Badespaß mit Quellwasser im Einklang mit der Natur
  • Das Wasser hat im Sommer frische 17 - 21 Grad
  • Ehrenamtliche Badehelfer sorgen für nötige Sicherheit

Das Naturfreibad Wallefeld ist das älteste Naturfreibad in NRW. Es existiert seit 1932 und ist heute mindestens genauso beliebt wie damals. Das Wasser läuft aus der Bonnerquelle in das Schwimmbecken ein und hat auch immer Sommer angenehme 17 - 21 Grad, je nachdem, wie sehr die Sonne es aufheizt.

Betrieben wird das Freibad Wallefeld vom Verschönerungsverein Wallefeld. Alle Helfer an Kasse, Wasser und hinter den Kulissen sind ehrenamtlich dabei. Finanziert wird das Bad durch Spenden und die Einnahmen der Badegäste. Also nichts wie los, nach Wallefeld im Oberbergischen und auf ins kühle Nass.

Ein Naturfreibad zeichnet sich dadurch aus, dass Pflanzenfilter und Mikroorganismen das Wasser reinigen und keine Chemiekeulen zum Einsatz kommen. So kann man naturnah schwimmen und plantschen, rutschen und vom Sprungbrett ins kühle Nass hüpfen. So geht Sommer.

Naturfreibäder im Westen


Naturfreibad im Kölner Lentpark

Badespaß ohne Chlor im Einklang mit der Natur – das geht in ganz vielen schönen Naturfreibädern bei uns im Westen wie hier im Kölner Lentpark.

Badespaß ohne Chlor im Einklang mit der Natur – das geht in ganz vielen schönen Naturfreibädern bei uns im Westen wie hier im Kölner Lentpark.

In Mülheim an der Ruhr ist das Bad in Styrum sehr beliebt – hier gibt es sogar einen Sandstrand und Wasserrtuschen für Klein und Groß.

Statt Chemiekeulen reinigen natürliche Pflanzenfilter und Mikroorganismen das Badewasser – das ist mal bräunlich, mal bläuchlich und immer herrlich frisch.

Das Bettemkamper Meer in Moers Als Teil eines alten Rheinarmes steigt die Wassertemperatur hier selten über 22 Grad.

Ob mit abgetrennten Bahnen oder einfach nur als großer Teich – Naturfreibäder sind im Sommer heiß begehrt und haben oft eine Jahrhunderte lange Tradition.

Also Sonnencreme, Handtuch, Badehose und Bikini in die Tasche und raus in den Westen – der Sommer ist da und das Wasser wartet schon.

Der WDR 2 Geheimtipp

Überall bei uns im Westen gibt es tolle Naturfreibäder: in Styrum bei Mülheim an der Ruhr im Pott, in Müsen im Wittgensteiner Land, im münsterländischen Olfen, in Mettmann im Bergischen Land, in Moers und im Lentpark in Köln. Pack die Badehose ein… Viel Spaß! 

Alle Infos zu diesem Ausflug in den Westen

Naturfreibad Wallefeld
Dauer2 - 6 Stunden
Distanznur kurze Wege
Schwierigkeitleicht
Kosten€ Kinder 1,50 Euro, Erwachsene 3,00 Euro
Anreise mit dem AutoAuf der Mauer 3, 51766 Engelskirchen. Ein paar kostenfreie Parkplätze direkt am Bad
Anreise mit Bus und BahnBushaltestelle Wiesenstraße Engelskirchen – ab Gummersbach Bahnhof 20min mit Linie 317
Mit KindernFür kleine und große Kinder super
Mit dem HundHunde sind nicht erlaubt
WDR 2 JahreszeittippSommer