Höhlenabenteuer am Rande des Ruhrgebiets 

Dieses Höhlenabenteuer am Rande des Ruhrgebiets hat Fabian Raphael begeistert  00:45 Min. Verfügbar bis 06.05.2022

Höhlenabenteuer am Rande des Ruhrgebiets 

Von Fabian Raphael

  • eines der größten Abenteuer im Westen
  • verzweigte Höhlengänge
  • auch im Sommer schön kühl

Die Kluterthöhle ist, wenn sie geöffnet ist, ein super Ausflug am südlichen Rand des Ruhrgebietes – mitten im Städtchen Ennepetal. Von einem 70er Jahre Beton-Ungetüm geht es direkt über einen Fluss in den Wald und zur Höhle.

Abenteuer-Tour durch die Höhle

Natürlich gibt es hier normale Besucherführungen - hinein in die ganzjährig sehr kühle Welt der Höhle. Das ist wunderschön. Ich empfehle die Höhle aber auch, weil ich hier bei einem Junggesellenabschied mit Freunden eines der größten Abenteuer, die ich je hatte erleben durfte: Die Abenteuer-Tour durch die Höhle. Davon möchte ich hier berichten.

Das sollten Sie zur Abenteuertour wissen

Die Tour nennt sich XX-treme Tour, dauert 2,5 Stunden und richtet sich an alle ab 16 Jahren mit einer gewissen Grundfitness. Sie kostet 85 Euro pro Person. Voranmeldung ist Pflicht. Wartezeit auf einen Termin einplanen.

Durch Tunnel und Röhren und Löcher im Felsen

Am Eingang begrüßt uns Höhlenführer Patrice, kleidet uns schlammfest ein. Dann rein in die Höhle! Nicht über die breiten, beleuchteten Gänge, für "normale" Besucher, sondern eher so wie die Höhlenforscher. Durch Tunnel und Röhren und Löcher im Felsen, bei denen man sich erst fragt, wie da ein Mensch durchpassen soll. In der Gruppe immer den Stiefeln des Vordermannes hinterher.

Die Kluterthöhle in Ennepetal

In der Kluterthöhle in Ennepetal können Besucher:innen ein eindrucksvolles Abenteuer erleben.

Die Kluterthöhle in Ennepetal

In der Kluterthöhle zeigt das Thermometer ganzjährig 10 Grad Celsius. Auch das ein Grund, warum die Höhle gerade im Sommer ein ideales Ausflugsziel für die Familie ist.

In der Kluterthöhle zeigt das Thermometer ganzjährig 10 Grad Celsius. Auch das ein Grund, warum die Höhle gerade im Sommer ein ideales Ausflugsziel für die Familie ist.

In der über 10 Meter dicken Schicht aus Riffkalk enstand über viele Millionen Jahr die Höhle. Vor rund 370 Millionen Jahren lag die Gegend noch unter dem Meeresspiegel.

Ein schmuckloser Bau steht vor dem Eingang zur Höhle. Unter der Erde wird es dafür um so beeindruckender.

Wer möchte, kann die besondere Höhlenluft genießen und ein Kurbad nehmen.

Fabian Raphael empfiehlt allen erwachsenen Besuchern die Abenteuertour abseits der ausgebauten Wege.

Sauerlandpark und Heinrichshöhle in der Nähe

Immer in der Hoffnung, dass die Helmlampe nie ausgeht und dass nicht ausgerechnet hier der Haustürschlüssel aus der Hosentasche in einen Spalt fällt. In einem großen Höhlensaal schalten wir alle unser Helmlicht aus. Komplette Dunkelheit. Nur das Tropfen von der Höhlendecke ist zu hören.

Völlig eingematscht geht es am Ende wieder ins Freie. Patrice spritzt die ganze Gruppe mit dem Wasserschlauch wieder sauber. Ein Erlebnis, das ich nie vergessen werde.

Buchcover von "111 Mal mit WDR 2 Raus in den Westen"

In unserem neuen Buch finden Sie 111 Ideen, mit denen Sie den Westen neu entdecken. Martin Nusch und Fabian Raphael haben die Ausflugstipps zusammengetragen.

Taschenbuch
240 Seiten
16,95 Euro
ISBN 978-3-7408-1191-4
Emons Verlag

Stand: 06.05.2021, 13:18