Live hören
Jetzt läuft: Prisoner von Miley Cyrus /Dua Lipa

Hörertipp: Harpener Teiche in Bochum

Die Harpener Teiche aus der Luft

Hörertipp: Harpener Teiche in Bochum

Magda Eckert aus Düsseldorf empfiehlt einen Ausflug nach Bochum. An den Harpener Teichen kommt oft ein Gefühl auf, als sei man an der Karibik. Wenn der schwefelige Geruch nicht wäre.

Die Teiche wurden ursprünglich als Klärwerke des Bergbaus angeleg. In einen der Teich fließt warmes, mineralisches Grubenwasser. Das gibt dem Wasser eine besondere Farbe. Es sieht sehr milchig aus und wenn man den Teich fotografiert, erinnert er an mit seiner türkisenen Farbe an die Karibik. Aber auch sonst ist die Parkanlage wunderschön und sehr grün. Es gibt tolle Panoramablicke auf die weiten des Ruhrgebiets und Pferde, die man füttern kann.

Alle Infos zu diesem Ausflug in den Westen

Die Harpener Teiche in Bochum
RegionRuhrgebiet/Bochum
Dauer3 Stunden
Mit KindernJa. Viele Kinder können auf den Wiesen spielen, sich mit einem Laufrad sich austoben oder sich zwischen den Bäumen verstecken. Es ist sehr weitläufig, man hat genug Platz, um sich mit den Kinderwagen aus dem Weg zu gehen.
Mit HundJa, aber die Hunde sollten nicht das Wasser der Teiche trinken. Es handelt sich dabei um altes Grubenwasser, deshalb riecht es auch an manchen Tagen schweflig.
Mit Fahrradja
Schwierigkeitsgradsehr leicht
Regionale SpezialitätenCurrywurst oder die Einkaufsmeile im Bochumer Ruhrpark
GeheimtippAuch wenn der Anblick der Teiche wunderschön ist, sollte man den Weg ein bisschen weiterlaufen. Dann kommt man zu Feldern und Wiesen, wo man ganz nah an Pferde kommt.