Fantastische Show im Wuppertaler Gaskessel

Lichtshow im Gaskessel Wuppertal

Fantastische Show im Wuppertaler Gaskessel

  • Lichtspektakel in toller Industriekulisse
  • 26 Beamer sorgen für ein Rundum-Erlebnis
  • Vom Skywalk kann ganz Wuppertal überblickt werden

Raus in den Westen: Wuppertaler Gaskessel

WDR 2 23.02.2020 05:46 Min. Verfügbar bis 22.02.2021 WDR 2

Ein Kessel Buntes

Das aufwendig umgebaute Industriedenkmal lockt mit einer Multimedia-Ausstellung. In der "Wundermaschine" tanzen Farben und Formen über die komplette Kesselwand. 26 Hightech-Beamer sorgen für ein 360-Grad-Erlebnis. Die Show wurde bis Ende Juni 2020 verlängert.

Tolle Aussicht

Nach der Show im 5. Stock lohnt sich der Gang nach oben aufs Kesseldach. Der "Skywalk" kann per Aufzug oder Treppe erreicht werden und bietet einen beeindruckenden Rundumblick auf Wuppertal. Der Sonnenuntergang ist hier besonders schön. Im Sommer werden dazu Cocktails gereicht.

Blick hinter die Kulissen

Beeindruckend ist auch die Ausstellung vor der eigentlichen Show - im Kassenbereich. Illusionen sorgen für Sinnestäuschungen und in einem Zeitrafferfilm wird gezeigt, welcher Aufwand betrieben wurde, um den Gaskessel zum Erlebnisort umzubauen.

Der WDR 2 Geheimtipp

Einmal im Leben durch Wuppertal schweben. Die Schwebebahn-Endstation Oberbarmen liegt in direkter Nähe. Ein Tagesticket bietet eine Stadtrundfahrt der besonderen Art. An der Endstation umsteigen - und schon geht es wieder zurück zum Gaskessel. Mehr Wuppertal in kurzer Zeit geht nicht.

Show im Gaskessel Wuppertal

 

Show im Gaskessel Wuppertal

Die "Wundermaschine" ist eine rund 20-minütige Show, die viele Illusionen, bunte Farben und faszinierende Szenarien zu bieten hat. 

Die "Wundermaschine" ist eine rund 20-minütige Show, die viele Illusionen, bunte Farben und faszinierende Szenarien zu bieten hat. 

Mit Hilfe der Technik wird das Innere des Gaskessels zur größten 360-Grad-Leinwand Europas. 

Mehrmals in der Show taucht der Zuschauer in völlig unterschiedliche Szenarien ein. Musik und Geräusche untermalen das Erlebnis. 26 Hochleistungsbeamer werfen die Rundum-Projektion an die Kesselwand. Die Besucher sitzen oder liegen auf bequemen Kissen. 

Ein Sonderprojekt ist das größte 3D-Aquarium Europas. Die gemalten Fische von 350 Kindern wurden digitalisiert und schwimmen nun täglich über die Wand des Gaskessels - noch bis Ende Februar. 

Der 65 Meter hohe Gaskessel wurde aufwendig umgebaut, um zur Eventlocation zu werden.

Highlight neben der Show ist auch der Blick über Wuppertal vom Kesseldach. 

Der Skywalk auf dem Dach des Gaskessels bietet einen 360-Grad-Blick über die Stadt.

Alle Infos zu diesem Ausflug in den Westen

Show im Wuppertaler Gaskessel
Dauer1,5 Stunden
DistanzWeniger als 1 Kilometer
Schwierigkeitleicht
KostenErwachsene: 9,50 Euro und Kinder zwischen 5 und 13 Jahren: 7 Euro. Das Familienticket für bis zu 2 Erwachsene und 3 Kinder kostet 25 Euro
Anreise mit dem AutoMohrenstraße 3, 42289 Wuppertal – Parkplätze befinden sich auf dem Gelände und in den Straßen drumherum.
Anreise mit Bus und BahnVon Wuppertal Hbf mit der S8, dem RE7 oder RE13 bis Wuppertal-Oberbarmen. Von dort ist der Gaskessel gut zu sehen und bequem zu Fuß in drei Minuten erreichbar. Oder aus dem Wuppertal Hbf herausgehen und mit der Schwebebahn Richtung Barmen bis zur Endhaltstelle Wuppertal-Oberbarmen fahren. Auch vom Schwebebahn-Bahnhof ist der Gasometer gut zu sehen und bequem zu Fuß in drei Minuten erreichbar.
Mit KindernSchon kleine Kinder finden die Show toll – und natürlich den Ausblick vom Dach des Gaskessels. Fast alle Bereiche sind barrierefrei. Bitte generell beachten: Der Gaskessel ist nicht beheizt. Vor allem an kalten Tagen ist es drinnen so kalt wie draußen.
Mit dem HundHunde dürfen leider nicht mit rein, hätten aber aufgrund von Dunkelheit und Lautstärke vermutlich generell keinen Spaß.

Stand: 21.02.2020, 15:00