Live hören
Jetzt läuft: P.Y.T. (Pretty young thing) von Michael Jackson

Wanderung von den Externsteinen zum Velmerstot

Wanderung von den Externsteinen zum Velmerstot WDR 2 Video 25.10.2019 00:31 Min. Verfügbar bis 25.10.2020 WDR 2

Wanderung von den Externsteinen zum Velmerstot

Von Fabian Raphael

  • Die mystischen Externsteine erleben
  • Eine Wanderung durch das verwunschene Silberbachtal
  • Auf den felsigen Doppel-Gipfel des Velmerstot

Die beeindruckenden Externsteine sind eins der aufregendsten Wahrzeichen des Westens. Sie liegen in Horn-Bad Meinberg, im Teutoburger Wald. Weil sie aber von den großen Ballungszentren des Landes ein ganzes Stück entfernt stehen, waren viele Menschen aus dem Westen noch nicht persönlich da. Das möchte ich ändern! Auf geht's!

Wanderung durch das Silberbachtal

Die Externsteine

Die bis zu 40 Meter hoch aufragenden Externsteine können über stählerne Treppen erklommen werden. Auf jeden Fall eine Kamera mitbringen, die Aussicht ist atemberaubend.

Die bis zu 40 Meter hoch aufragenden Externsteine können über stählerne Treppen erklommen werden. Auf jeden Fall eine Kamera mitbringen, die Aussicht ist atemberaubend.

Auch nicht Schwindelfreien bieten die Externsteine tolle Anblicke: Direkt zu Füßen der Felsen liegt der Wiembecketeich, umgeben von einer schönen Parkanlage.

Für Kinder gibt es rund um die Felsen einen Naturerlebnispfad mit Maskottchen "Steini". Eine ergänzende App liefert spannende Infos.

Die Silbermühle im Silberbachtal bietet Kaffee-und-Kuchen-Hungrigen einen willkommenen Anlaufpunkt

Das Ziel der Wanderung: Die felsige Heidelandschaft am Gipfel des preussischen Velmerstot. Vom "Eggeturm" hat man einen tollen Rundum-Blick.

Erstmal braucht man Zeit zur Erkundung der 13 etwa 40 Meter hohen Felsen. Zwei davon kann ich über alte Stahltreppen im Gestein besteigen – Fotomotive ohne Ende. Den Teich an den Steinen umrunde ich für tolle Perspektiven. Im Infozentrum kann man mehr über diesen mystischen Ort erfahren.

Hinweis: Wegen Corona können die Externsteine selbst derzeit nicht betreten werden. Bitte informieren Sie sich vorab im Internet.

Entlang des Hermannswegs zur Silbermühle

Die Wanderung führt einen über Pfade und Heidelandschaft auf den Hermannsweg. Ich laufe durch den tiefen Wald, komme am Waldschlösschen vorbei und erreiche die idyllisch gelegene Silbermühle, an deren Teich eine Rast mit Kaffee und Kuchen wartet. Ein herrlicher Ort.

Und da ist auch schon das nächste Highlight der Tour. Das verwunschene Tal des gluckernden Silberbachs führt mich durch den tiefen Wald und über Brücken hinauf auf die Höhen zu den zwei Gipfeln des lippischen und des preußischen Velmerstot mit seiner felsigen Heidelandschaft und einer tollen rundum-Aussicht vom Eggeturm.

Die Highlights

  • die Externsteine auf den alten Stahltreppen besteigen und die Kraft dieses mystischen Ortes spüren
  • am verwunschenen Silberbach sitzen und für ein paar Minuten einfach das Plätschern und Rauschen genießen
  • der weite Blick vom Velmerstot über das Eggegebirge, den Teutoburger Wald, das Weserbergland und bis zum Sauerland - wundervoll!

Von hier aus geht es auf der lippischen Seite des Velmerstot mit wunderbaren Ausblicken über die Silbermühle zurück. Die Wanderung lässt sich in Varianten zwischen 12 und 16 Kilometern machen, ist relativ leicht zu gehen. Und in der Gegend lässt sich noch viel mehr entdecken: das Herrmannsdenkmal, die Adlerwarte, die schönen Städtchen und viele, viele Wanderungen.

Stand: 08.06.2020, 00:00