Live hören
Jetzt läuft: It never rains in southern california von Albert Hammond

Wandern mit der Maus: Die Bergischen Streifzüge

Raus in den Westen - die Bergischen Streifzüge mit Fabian Raphael WDR 2 Video 21.10.2019 00:56 Min. Verfügbar bis 21.10.2020 WDR 2

Wandern mit der Maus: Die Bergischen Streifzüge

Von Fabian Raphael

  • die schönsten Bäche des Westens
  • die besten Waffeln des Westens
  • die einzigen Maus-Wanderwege des Westens

Was das Bergische am besten kann? Plätscherbäche, herrlich abwechslungsreiche, offene Landschaften und Waffeln. Schon allein deshalb bin ich von den Bergischen Streifzügen sehr begeistert. Das sind gut beschilderte Rundwege zwischen vier und 16 Kilometern – also perfekt für Halbtages- oder Tageswanderungen.

Jeder der Wege hat ein eigenes Thema: Wasser zum Beispiel oder Vögel oder Bergbau.

Die Bergischen Streifzüge

Wanderweg: Bauernhofweg

Auf dem "Bauernhofweg" ist es einfach, ein paar Milchkühe kennenzulernen.

Auf dem "Bauernhofweg" ist es einfach, ein paar Milchkühe kennenzulernen.

Alle Strecken der Bergischen Streifzüge sind gut markiert.

Entlang des Weges kommen wir an Info-Tafeln vorbei, die uns mehr über das jeweilige Thema verraten.

Auf einigen Wegen gibt es auch interaktive Mitmach- und Hörstationen, die wir selbst per Kurbel antreiben. Super!

Fachwerkhäuser prägen das Bergische Land schon seit Generationen. Auf dem "Fachwerkweg" lernt man mit einer Zeitreise in die Geschichte mehr über die für das Bergische so typische Bauweise.

Wer sich für Kräuter interessiert, begibt sich auf dem "Kräuterweg" zu Fuß in die Apotheke der Natur.

Und echte Sehenswürdigkeiten gibt es auch: Der Altenberger Dom ist zum Beispiel während des Mönchspfads zu bestaunen.

Sechs der Wege sind extra für Familien mit Kindern im Grundschulalter angelegt. Hier treffen wir eine alte Bekannte wieder: Die WDR-Maus aus der "Sendung mit der Maus" erklärt uns kindgerecht Themen wie Wasserenergie oder wie das Obst im Bergischen wächst. Das ist ziemlich gut gemacht.

Die Highlights

  • Der Eifgenbachweg: eins der schönsten Bachtäler des Westens mit wunderbaren Einkehrmöglichkeiten - vom Ziel in Wermelskirchen geht es mit dem Wanderbus zurück.
  • Das kleine Örtchen Delling mit seiner schönen Kirche ist einfach ganz entzückend - und der Mühlenweg, der hier startet, auch.
  • Wandern mit der Maus ist super: Die ganze Familie lernt etwas und die Kleinen haben einfach noch mehr Spaß am Wandern.
  • Café am Märchenwald mit "tanzenden Fontänen", einer skurrilen Attraktion aus den 50er Jahren

Wirklich praktisch sind die Flyer mit Landkarte, Wegbeschreibung und Infos zur Wanderung, die wir uns einfach auf der Webseite der Bergischen Streifzüge ausdrucken können, bevor es losgeht. Das macht es leichter, eine Strecke auszuwählen und unterwegs müssen wir uns um fast nichts mehr kümmern.

Eine meiner Lieblingswanderungen ist die am Eifgenbach entlang. Ich finde, das ist einer der schönsten Bäche bei uns im Westen. Weil er so wunderbar plätschert und gurgelt und schmatzt. Die Landschaft ist wunderbar und die Einkehrmöglichkeiten unterwegs auch. Unbedingt machen!

Stand: 08.06.2020, 00:00