Affen, Vögel und Co im Oberbergischen

Affen-und Vogelpark Eckenhagen

Affen, Vögel und Co im Oberbergischen

  • 140 Tierarten leben auf einem großen Parkgelände
  • Tiere können teilweise aus der Nähe gefüttert werden
  • Vor allem Kindern wird viel geboten

Affen, Vögel und Co im Oberbergischen

WDR 2 25.10.2020 05:28 Min. Verfügbar bis 25.10.2021 WDR Online


Download

Der größte private Tierpark in NRW bietet mehr als er im Namen verrät. Hier leben etwa 900 Tiere aus 140 Arten. Auf dem riesengroßen Parkgelände gibt es auch einen Streichelzoo, zwei große Spielplätze, kleinere Fahrgeschäfte, kostenlose Grillhütten und einen großen Indoorspielplatz.

Die Parkgröße ermöglicht in Zeiten von Corona einen entspannten Ausflug mit Abstand. Leider darf das Affengehege zum Schutz der Tiere momentan nicht betreten werden. Sehen und füttern klappt trotzdem - auch in der Freiflughalle, in der rund 150 Sittiche leben, die direkt aus der Hand fressen.

Der Park will vor allem Kindern ein Erlebnis bieten. Der Piratenspielplatz ist noch relativ neu, bietet aber auch Erwachsenen etwas: in der Relax-Zone können sie entspannen, während die Kinder auf dem Spielplatz toben. Auch die Themengärten im Park sind ein Hingucker. 

Affen- und Vogelpark Eckenhagen

Im Affen- und Vogelpark leben etwa 900 Tiere aus 140 Arten. Und es gibt weitere Attraktionen.

Affen-und Vogelpark Eckenhagen

Etwa 900 Tiere leben hier. Darunter auch einige Berberaffen. Auch wenn wegen der Corona-Lage gerade der direkte Kontakt im Gehege nicht möglich ist, kann man sie trotzdem am Rand des Geheges füttern.

Etwa 900 Tiere leben hier. Darunter auch einige Berberaffen. Auch wenn wegen der Corona-Lage gerade der direkte Kontakt im Gehege nicht möglich ist, kann man sie trotzdem am Rand des Geheges füttern.

Direkt am Eingang des Parks wartet die große Indoor-Erlebnishalle mit vielen Möglichkeiten zum Spielen und Toben. So ist auch bei schlechtem Wetter Kinderspaß vorprogrammiert. 

Der Affen- und Vogelpark hat mehrere Freiflughallen - in einer leben etwa 150 Sittiche. 

Wer an der Kasse ein Tütchen mit Vogelfutter kauft, kann die Sittiche auf die Hand locken und ihnen ganz nah sein.

Der Affen- und Vogelpark ist mehr als nur ein Tierpark. Nicht nur wegen der beiden großen Spielplätze. Der Piratenspielplatz wurde in diesem Jahr fertiggestellt.

Überall im Park sorgen kleinere Fahrgeschäfte und Attraktionen dafür, dass bei Kindern keine Langeweile aufkommt.

Erwachsene können sich an verschiedenen, liebevoll gestalteten Themengärten erfreuen - zum Beispiel dem Hexengarten. 

Dieser spielt Ende Oktober/Anfang November auch eine große Rolle. An den Aktionstagen rund um Halloween wird im Rahmen der Möglichkeiten in Corona-Zeiten ein entgruseltes Erntedankfest gefeiert. Eine Hexe liest Märchen vor, Kinder backen Stockbrote oder Sagen bei einer Fackelwanderung den Tieren "gute Nacht".

Der WDR 2 Geheimtipp

An den Wochenenden Ende Oktober, Anfang November wird an den Aktionstagen im Park Halloween entgruselt und Erntedank gefeiert. Dann gibt's unter anderem Kürbisschnitzen, Stockbrotbacken oder eine Fackelwanderung, bei der den Tieren "gute Nacht" gesagt wird - alles unter den aktuellen Hygieneregeln.  

Alle Infos zu diesem Ausflug in den Westen

Affen- und Vogelpark Eckenhagen
DauerMinimum 3 oder 4 Stunden – bis ganztägig
DistanzWegstrecke 2,5 bis 3 Kilometer
Schwierigkeitleicht
KostenEinzeltickets kosten 14,70 Euro – Kinder bis 14 Jahre zahlen 12,70 Euro und Kinder bis 90 cm Körpergröße kommen kostenlos rein. Der Eintritt für Hunde kostet 1 Euro. Futterpakete kosten auch 1 Euro.
Anreise mit dem AutoAdresse fürs Navi: Am Bromberg ; 51580 Reichshof Eckenhagen. Kostenlose Parkplätze vor Ort. Der Affen- und Vogelpark ist schnell erreichbar über die Autobahn A4 Köln-Olpe, Abfahrt Eckenhagen und über die Sauerlandlinie Autobahn A45 bis Autobahnkreuz Olpe-Süd, Richtung Köln, Abfahrt Eckenhagen. Der Park ist von Derschlag, Brüchermühle und Wildbergerhütte an ausgeschildert.
Anreise mit Bus und BahnMit der Bahn von Köln nach Gummersbach. Dann mit der Busline L303 in Richtung Waldbröl. Von der Haltestelle Reichshof Kurpark ist es noch ein ca. 15 minütiger Fußweg bis zum Park.
Mit KindernDer Park bietet Kindern nicht nur das Tiererlebnis. Mehrere Spielplätze befinden sich im Park. Bei schlechtem Wetter hilft die große Indoorhalle weiter. Hier gilt teilweise eine Maskenplicht. Die Wege im Park sind weitgehend barrierefrei und somit kinderwagentauglich. Vor Ort können Bollerwagen ausgeliehen werden. Kosten: 3,50 Euro.
Mit dem HundHunde dürfen mit rein und kosten 1 Euro Eintritt pro Schnauze.

Stand: 25.10.2020, 13:40