Live hören
Jetzt läuft: Love again von Dua Lipa

Feuer der Freiheit: Rettung der Philosophie in finsteren Zeiten

Cover Wolfram Eilenberger - Feuer der Freiheit

Feuer der Freiheit: Rettung der Philosophie in finsteren Zeiten

  • Vier dramatische Lebenswege, begleitet zwischen 1933-1943
  • Der Kampf um die geistige Freiheit als roter Faden
  • Schweres Thema leicht erzählt

Buchtipp: Wolfram Eilenberger - Feuer der Freiheit

WDR 2 Lesen 06.12.2020 05:22 Min. Verfügbar bis 06.12.2021 WDR 2


Download

Worum geht es?

Ein Roman über vier Meisterdenkerinnen des 20. Jahrhunderts. Eilenbergs These: Allen ist es auf ihre jeweils ganz eigene Art und Weise gelungen, die Philosophie zu retten, in Zeiten des totalitären Regimes - der faschistischen Diktatur Hitlers und der kommunistischen Diktatur Stalins.

Das waren schwere Zeiten, aber es gelingt Eilenberg leicht davon zu erzählen, mit vier Akteurinnen im Fokus: Simone de Beauvoir, Hannah Arendt, Simone Weil und Ayn Rand. Wir können mitverfolgen, wie genau sie auf die enger werdenden geistigen Spielräume reagieren.

Wolfram Eilenberger gibt der Philosophie eine Stimme und ein Gesicht - in zahlreichen Talkshow-Auftritten im Deutschen Fernsehen. Seit seinem Buch "Zeit der Zauberer" ist er ein Weltbestsellerautor und zwar einer, der die Kunst beherrscht, schwere Kost leicht und unterhaltsam zu erzählen.

Was sagt Buchkritiker Denis Scheck?

Wolfram Eilenberger ist jemand, der Schweres leicht machen kann. Er hat das Talent, unterhaltsam zu schreiben. Was ihn einerseits zum Lieblingshassobjekt sämtlicher deutscher Philosophie-Professoren macht, ihn anderseits dazu befähigt, Weltbesteller wie "Zeit der Zauberer" zu schreiben.

In diesem Roman begegnen wir vier extrem klugen Frauen. Alle, die bisher noch glaubten, die Geistesgeschichte sei eine rein männliche Angelegenheit, werden hier eines Besseren belehrt: Allein im 20. Jahrhundert gab es vier große Denkerinnen.

Für wen ist das Buch?

Für alle, die bislang noch nicht dem Charme einer Hannah Arendt, der Libertinage einer Simone de Beauvoir, den katholischen Frohlockenden einer Simone Weil oder den antikommunistischen Tiraden einer Ayn Rand erlegen sind: Hier gibt es die Chance dazu.

Das Buch auf einen Blick:

Wolfram Eilenberger
Feuer der Freiheit
400 Seiten
Verlag: Klett-Cotta
ISBN: 978-3-608-96460-8
25 Euro

Stand: 06.12.2020, 00:00