Live hören
Elton John & Dua Lipa - Cold heart (PNAU Remix)
Cover Stuart Turton - Der Tod und das dunkle Meer

Der Tod und das dunkle Meer: Ein Abenteuerkrimi

Stand: 08.09.2021, 15:30 Uhr

  • Ein Schiff sticht in See. Es soll verflucht sein.
  • Krimi, Abenteuerroman und Schauergeschichte
  • Tolle Figuren, spannend erzählt

Stuart Turton - Der Tod und das dunkle Meer

WDR 2 Lesen 08.09.2021 03:37 Min. Verfügbar bis 08.09.2022 WDR 2


Download

Worum geht es?

1643: Ein Schiff ist auf dem Weg von Indonesien nach Amsterdam. Mit an Bord ist Detektiv Samuel Pipps. Er befindet sich allerdings in einer misslichen Lage, denn er wurde gefangen genommen und soll hingerichtet werden. Ihn begleitet sein Assistent Arent.

Auch der Generalgouverneur von Batavia möchte samt seiner Familie diese Reise antreten. Doch kurz vor der Abfahrt gibt es einen mysteriösen Todesfall, ein Aussätziger stirbt auf qualvolle Weise und prophezeit, dass die Reise verflucht sei.

Tatsächlich häufen sich merkwürdige Ereignisse und es scheint, als habe der Teufel selbst seine Finger im Spiel. Der verstorbene Aussätzige taucht immer wieder auf, er scheint den Tod des Generalgouverneurs zu wollen. Wird es Arent gelingen, Detektiv Pipps zu retten und das Unheil abzuwenden?

Stuart Turton ist ein britischer Reisejournalist und Autor. Sein Debütroman "Die sieben Tode der Evelyn Hardcastle" war in Großbritannien ein großer Erfolg und ist in 25 Ländern erschienen. Turton lebt mit seiner Familie in London.

Warum sollten Sie dieses Buch lesen?

"Der Tod und das dunkle Meer" ist ein Roman, der sich nicht eindeutig einem Genre zuordnen lässt. So lässt sich dieses Buch als historischer Krimi lesen, als Schauergeschichte und auch als Abenteuerroman.

Schon von der ersten Seite an ist man hier direkt drin in der Geschichte und möchte unbedingt wissen, wie es weitergeht. Seine Figuren hat der Autor Stuart Turton wirklich gut gewählt und beschrieben, sehr detailreich und glaubhaft.  

Allerdings ist dies schon auch ein Buch, für das man als Leser und Leserin starke Nerven braucht - zum einem, weil die Story eben wirklich sehr spannend ist und zum anderen, weil man beim Lesen die ganze Zeit damit rechnet, dass gleich wieder etwas Gruseliges passiert.

Für wen ist das Buch?

Für alle, die gerne spannende Abenteuergeschichten lesen und sich hin und wieder etwas gruseln mögen.

Das Buch auf einem Blick:

Stuart Turton
Der Tod und das dunkle Meer
608 Seiten
Verlag: Tropen/Klett-Cotta
Übersetzung: Dorothee Merkel
ISBN: 978-3-608-50491-0
Preis: