Live hören
Jetzt läuft: Bad Ideas von Alle Farben

Monschau: Eine Liebe im Ausnahmezustand

Cover Steffen Kopetzky - Monschau

Monschau: Eine Liebe im Ausnahmezustand

  • 1962 brechen in der Eifel die Pocken aus
  • Der Autor verwebt reale Vorkommnisse mit Fiktion
  • Unterhaltungsroman mit ernstem Thema

Steffen Kopetzky - Monschau

WDR 2 Lesen 18.04.2021 04:28 Min. Verfügbar bis 19.04.2022 WDR 2


Download

Worum geht es?

1962 brechen im Kreis Monschau in der Eifel die Pocken aus. Eigentlich galten die Pocken in Deutschland als augestorben, doch ein Montage-Arbeiter hat sie wieder eingeschleppt. Monschau wird zum Seuchengebiet erklärt.

Der junge griechische Arzt Nikolaos Spyridakis wird nach Monschau geschickt, um im Schutzanzug die Lage in den Rither-Werken zu kontrollieren. Der Chef des Werkes möchte seine Firma um jeden Preis offenhalten.

Und dann ist da noch die Alleinerbin der Rither-Werke: Vera Rither. Sie studiert Journalismus in Paris, bewundert Simone de Beauvoir und kommt zurück nach Monschau. Dort trifft sie auf Nikolaos Spyridakis und die beiden verstehen sich direkt, doch die Lage in Monschau spitzt sich weiter zu.

Steffen Kopetzky ist 1971 geboren. Er ist Autor von Romanen, Erzählungen, Hörspielen und Theaterstücken. Sein Roman "Risiko", der 2015 erschienen ist, stand monatelang auf der Spiegel-Bestsellerliste und war für den deutschen Buchpreis nominiert. Kopetzky lebt mit seiner Familie in Oberbayern.

Was sagt Buchkritiker Denis Scheck?

Steffen Kopetzky ist ein Autor, der zu Unrecht unterschätzt wird. Er hat schon eine Reihe an Werken vorgelegt, die ihn dazu prädestinieren, zu den Großen der deutschen Gegenwartsliteratur zu gehören. Auch sein Roman "Monschau" ist wieder eine echte Empfehlung. 

Spielt die Geschichte zwar in den 60er Jahren, könnte sie doch nicht aktueller sein. Denn im Text spiegelt sich die aktuelle Lage Deutschlands, die Auswirkungen des Corona-Virus, nur zu deutlich.

Trotz dieses ernsten Themas ist "Monschau" jedoch als Unterhaltungsroman zu bewerten. Kopetzky hat hier nichts Hochintellektuelles geschrieben, sondern einen richtig schönen Schmöker.

Für wen ist das Buch?

Für alle, die sich für die deutsche Geschichte interessieren und Lust auf eine packende und auch vergnügliche Lesezeit haben.

Das Buch auf einen Blick:

Steffen Kopetzky
Monschau
352 Seiten
Verlag: Rowohlt Berlin
ISBN: 978-3-7371-0112-7
22 Euro

Stand: 18.04.2021, 00:00