Live hören
Die Fantastischen Vier - Die da

Hexenmeister und Mädchen werden beste Freunde

Cover Simon Farnaby - Merdyns magische Missgeschicke, Zaubern will gelernt sein

Hexenmeister und Mädchen werden beste Freunde

  • Hexenmeister Merdyn wird in unsere Zeit verbannt
  • Magie und Zeitreise in einer Geschichte
  • Komisch, magisch und mit einem überraschenden Ende

Simon Farnaby - Merdyns magische Missgeschicke

WDR 2 Buchtipps für Kinder 27.11.2021 02:59 Min. Verfügbar bis 27.11.2022 WDR Online


Download

Worum geht es?

Hexenmeister Merdyn lebt eigentlich im Mittelalter. Nach einem Streit mit seinem Erzfeind wird Merdyn in unsere Zeit verbannt. So lernt er Rosie und ihr  Meerschweinchen kennen. Das Mädchen hat Mitleid mit dem merkwürdig aussehenden und leicht verwirrten Mann und nimmt ihn mit nach Hause. 

Rosie träumt davon, eine berühmte Sängerin zu werden. Leider kann sie nicht singen. Wie gut, dass Merdyn ihr einen Sangeszauber zubereiten kann. Doch der Zauber geht schief. Dafür kann Rosies Meerschweinchen sprechen - allerdings nur, wenn man ihm einen verzauberten Tannenzapfen an den Kopf hält.

Merdyn und Rosie mögen sich und werden Freunde. Aber es ist gar nicht so einfach, die Zauberkünste des großen Hexenmeisters geheim zu halten. Ständig geht irgendetwas schief. Plötzlich taucht auch noch sein Erzfeind auf und fordert ihn zu einem Zauberduell heraus. Ob das gut geht?  

Simon Farnaby ist ein englischer Schauspieler, Komiker und Schriftsteller. Als Drehbuchautor hat auch an den "Paddington"-Verfilmungen mitgearbeitet. "Merdyns magische Missgeschicke" ist sein erstes Kinderbuch. Es wurde für den Blue-Peter Buchpreis nominiert.

Was sagen Kinder zu diesem Buch?

Luise (10) hat das Buch sehr gut gefallen, denn es ist lustig und spannend. Luise hat besonders gut gefallen, dass nicht nur Merdyn zaubern konnte, sondern auch andere Menschen, die es erst noch entdecken.  

Luises Lieblingsfigur ist Pupsie, Rosies Meerschweinchen. Es ist lustig und redet eine Menge Unsinn. Es gibt auch noch ein Geheimnis, das Luise auf keinen Fall verraten will, weil es das beste Geheimnis im Buch ist. Nur so viel: Es geht um Merdyn und Rosie.

Auch die Aufmachung des Buches ist abwechslungsreich gestaltet. Mal ist ein Satz groß geschrieben, mal gibt es kleine Zeichnungen, mal werden - wie in einem Comic - Worte wie "Zack" oder "Wumms" groß geschrieben. Fazit: über 300 Seiten Lesespaß.

Für wen ist das Buch?

Für alle Kinder, die Magie, Abenteuer und dicke Bücher lieben.

Das Buch auf einen Blick:

Simon Farnaby
Illustrationen: Claire Powell
Merdyns magische Missgeschicke – Zaubern will gelernt sein
384 Seiten
Ab 8 Jahre
Verlag: Rowohlt Taschenbuch Verlag
Übersetzung: Mareike Weber
ISBN: 978-3-499-00720-0
Preis: 15 Euro

Stand: 27.11.2021, 10:00