Live hören
Jetzt läuft: Midnight sky von Miley Cyrus

Nils - Von Tod und Wut. Und von Mut

Cover des Buches "Nils - Von Tod und Wut. Und von Mut" von Melanie Garanin

Nils - Von Tod und Wut. Und von Mut

  • Graphic Novel über Elterntrauer
  • Ein sehr persönlicher Einblick einer Mutter
  • Ein Buch voll tröstender Fröhlichkeit

Nils - Von Tod und Wut. Und von Mut

WDR 2 Lesen 02.01.2021 04:34 Min. Verfügbar bis 02.01.2022 WDR 2


Download

Worum geht es?

Kein Mensch kann den anderen von seinem Leid befreien. Aber er kann ihm Mut machen, das Leid zu tragen. Ein Satz der schwedischen Schriftstellerin Selma Lagerlöf, der diesem Buch den Anfang gibt. Die Gänse, mit denen Nils Holgersson im berühmtesten Buch von Selma Lagerlöff davonfliegt, findet Nils ganz toll.

Nils ist das jüngste von vier Kindern der Familie Garanin. Als er krank wird, ist er zwei Jahre alt. Diagnose Leukämie. Als er auch noch heftige Bauchschmerzen bekommt, kümmert das die Ärzte nicht weiter, was Schlechtes gegessen, heißt es. Wenig später stirbt Nils völlig unerwartet an einer Bauchspeicheldrüsenentzündung.

Da ist er drei Jahre alt. Er stirbt, weil die Ärzte diese Entzündung nicht ernst genommen haben, nicht erkannt haben, einen Fehler gemacht haben. Ein Gutachter bestätigt das später.

Melanie Garanin nennt sich selbt Comiczeichnerin und möchte am liebsten nichts anderes mehr machen. Sie ist 1972 geboren, hat Zeichentrickfilm in Potsdam-Babelsberg studiert und schon für verschiedene Verlage viele Kinder- und Jugendbücher illustriert.

Was sagt Kritikerin Christine Westermann?

Melanie Garanin hat das kurze Leben des kleinen Jungen in Zeichnungen festgehalten, hat seine Geschichte und die seiner Familie dazwischen gepackt. Melanie Garanin kann das so nah und so persönlich und so gut wie keine andere. Sie ist Nils' Mutter, sie ist Zeichnerin und sie schreibt Kinderbücher.

Nils heißt das Buch. Und vorne auf dem Buchdeckel steht ein mutiger kleiner Gänserich mit Ritterhelm und Laserschwert, bereit, es mit dem Bösen in der Welt aufzunehmen. Und darunter die Zeile: Von Tod und Wut. Und von Mut. Dem Mut der Familie, auszuhalten, was so unfassbar schmerzlich endete. 

Christine Westermann vor einem Bücherregal

WDR 2 Literaturkritikerin Christine Westermann

Und so vielversprechend und fröhlich begann. Kleiner Stern, so haben die älteren Geschwister den kleinen Bruder bei seiner Geburt genannt. Das Buch erzählt die unendlich traurige Geschichte vom sinnlosen Tod eines kleinen Jungen. Dennoch ist sie voller Leben, voll mutiger Zuversicht.

Wie Melanie Garanin malt und wie sie schreibt, berührt ganz tief drinnen. Über der ganzen pechschwarzen Traurigkeit, die einem das Herz schwer macht, liegt  auch eine sanfte Fröhlichkeit. Ein zartes, aber strahlendes Leuchten. Wie eben nur ein kleiner Stern leuchten kann.    

Für wen ist das Buch?

Ein Buch für alle, die einen traurigen Verlust erlebt haben und nun irgendwie weitermachen müssen.

Das Buch auf einem Blick:

Melanie Garanin
Nils - Von Tod und Wut. Und von Mut
200 Seiten
Verlag: Carlsen
ISBN: 978-3551760494
22 Euro

Stand: 03.01.2021, 00:00