Cover Martin Walser - Das Traumbuch

Das Traumbuch: Erinnerungen an den Schlaf

Stand: 17.04.2022, 13:00 Uhr

  • Was träumt Martin Walser?
  • Traumprotokolle aus 25 Jahren
  • Ein wunderbares Buch, großartig illustriert

Martin Walser - Das Traumbuch

WDR 2 Lesen 17.04.2022 04:57 Min. Verfügbar bis 17.04.2023 WDR 2


Download

Worum geht es?

Dass der Autor Martin Walser Tagebuch schreibt, ist schon seit vielen Jahren bekannt. Immer wieder werden daraus Abschnitte veröffentlicht und aus diesen konnten die Leser bereits erfahren, dass Walser seine Träume protokolliert. Einige dieser Traumprotokolle werden mit diesem Buch veröffentlicht.  

"Das Traumbuch" beeinhaltet Traumprotokolle aus den letzten 25 Jahren. Mal erinnern sie an schöne und witzige Träume, mal an unangenehme oder gar erschreckende.  

Martin Walser träumt sich immer wieder zurück an die Orte seiner Kindheit und landet zum Beispiel in der Stadt Wasserburg, wo er aufgewachsen ist. In Walsers Träumen treffen die Leser auf Jürgen Habermas und Edgar Selge genauso wie auf gefiederte Hunde und Kinder, die mit Krawatten geboren werden.

Martin Walser wurde 1927 in Wasserburg geboren. Für sein literarisches Werk ist er schon mehrfach ausgezeichnet worden. 1998 hat er unter anderem den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels bekommen. Martin Walser lebt in Überlingen am Bodensee.

Cornelia Schleime, Jahrgang 1953, stammt aus Berlin und lebt dort auch heute noch. Sie arbeitet als Malerin, Performerin, Filmemacherin und Autorin. Seit 1984 hatte sie über 100 Einzelausstellungen ihrer Kunstwerke.

Was sagt Buchkritiker Denis Scheck?

Der Autor Martin Walser hat gemeinsam mit der Malerin Cornelia Schleime ein ganz wunderbares Buch geschaffen. "Das Traumbuch" ist eine Collage aus Text und Bild und als Leser kann man sich hier fast schon ein bisschen verlaufen - genauso wie in einem schönen Traum.  

Martin Walser geht es bei seinen Traumprotokollen nicht um eine Interpration, sondern er schreibt lediglich auf, was er genau geträumt hat. Dieses Buch bietet damit die reizvolle Möglichkeit, einem lebendem Schriftsteller ins Unterbewusstsein zu schauen.

Die Malerin Cornelia Schleime arbeitet mit historischen Postkarten vom Bodensee, verfremdet sie, übermalt sie mit Traumbildern.

Für wen ist das Buch?

Für Leserinnen und Leser, die sich für Martin Walser interessieren und auch ein bisschen etwas über ihre eigenen Träume erfahren wollen.

Das Buch auf einem Blick:

Martin Walser
Das Traumbuch
144 Seiten
Verlag: Rowohlt
Illustration: Cornelia Schleime
ISBN: 978-3-498-00319-7
Preis: 24 Euro