Erwachsene Menschen: Ein Geburtstag voller Konflikte

Cover Marie Aubert - Erwachsene Menschen

Erwachsene Menschen: Ein Geburtstag voller Konflikte

  • Eine Familie kommt zu einer Geburtstagsfeier zusammen
  • Ein Familienroman voller Konflikte und Psychospielchen
  • Fesselnd und federleicht geschrieben

Marie Aubert - Erwachsene Menschen

WDR 2 Lesen 06.06.2021 04:27 Min. Verfügbar bis 06.06.2022 WDR 2


Download

Worum geht es?

Die Geschichte spielt in Norwegen, es ist Sommer, eine Familie trifft sich, um den 65. Geburtstag der Mutter zu feiern. Die kommt mit ihrem Lebensgefährten zu ihren Töchtern ins Ferienhaus.

Die eine, Ida, ist gerade einmal vierzig, mit leichter Torschlusspanik. Sie wartet darauf, dass der Mann fürs Leben auftaucht. Ihre Schwester Marte ist verheiratet mit Kristoffer, der eine Tochter mit in die Ehe gebracht hat. Ein Kind ist Marthe zu wenig. Sie versucht schwanger zu werden, bislang vergeblich.

Diese Familie also trifft sich jetzt, um ein paar harmonische Tage miteinander zu verbringen. Harmonisch kann nicht funktionieren. Stattdessen knirscht und kracht es von Minute eins ihres Zusammenseins an.

Marie Aubert ist eine norwegische Autorin. Sie ist 1979 in Oslo geboren. 2016 ist ihr Erzählband "Kann ich mit zu dir?" erschienen, der in Norwegen ein Bestseller wurde. "Erwachsene Menschen" ist ihr erster Roman.

Was sagt Kritikerin Christine Westermann?

Ich habe selten in einem Roman eine derart konzentrierte, stille emotionale Spannung verspürt, die sich von Seite zu Seite steigert. Zwischen den beiden Schwestern stimmt es hinten und vorne nicht, beide ringen miteinander um die Vorherrschaft in dieser Familie.

Christine Westermann vor einem Bücherregal

WDR 2 Literaturkritikerin Christine Westermann

Wer ist Mamas liebstes Kind, wer wird bevorzugt, wer tut mehr für die Familie. Die kleinen Wunden, die die beiden Schwestern sich in der Kindheit geschlagen haben - jetzt brechen sie wieder auf. Als sie längst erwachsene Menschen sind, in ihren Herzen aber noch immer die Kinder von damals.

Das verfolgt man mit großer Neugier und sicher auch Erstaunen über die Psychospielchen, die den Schwestern einfallen. Überraschenderweise kommt das kein bisschen erdenschwer daher, im Gegenteil, es ist fast federleicht geschrieben, witzig, aber auch bitterböse.

Für wen ist das Buch?

Auf jeden Fall sollten es erwachsene Menschen lesen, die Geschwister haben. Und erwachsene Menschen ohne Geschwister unbedingt auch. Damit sie wissen, was sie verpasst haben.

Das Buch auf einen Blick:

Marie Aubert
Erwachsene Menschen
176 Seiten
Verlag: Rowohlt 
Übersetzung: Ursel Allenstein
ISBN: 978-3498001902
22 Euro

Stand: 06.06.2021, 00:00