Live hören
Die ARD Popnacht mit Anno Wilhelm

Kleine Grausamkeiten: Wer ist der Tote?

Cover Liz Nugent - Kleine Grausamkeiten

Kleine Grausamkeiten: Wer ist der Tote?

  • Einblicke in die toxische Beziehung dreier Brüder
  • Zwei überleben, einer stirbt
  • Richtig gute Spannungsliteratur

Liz Nugent - Kleine Grausamkeiten

WDR 2 Lesen 12.01.2022 03:34 Min. Verfügbar bis 12.01.2023 WDR 2


Download

Worum geht es?

Der Kriminalroman "Kleine Grausamkeiten" der irischen Bestsellerautorin Liz Nugent beginnt auf einer Beerdigung. Alle drei Söhne der Familie Drumm sind anwesend, wobei einer von ihnen im Sarg liegt und die anderen beiden trauernd davor stehen. Nur wer ist hier eigentlich wer?

Die drei Drumm-Brüder haben eine schwierige Beziehung. Sie sind nur jeweils ein Jahr auseinander, doch könnten sie unterschiedlicher nicht sein. William, der älteste, ist ein erfolgreicher Filmproduzent, der glaubt, ihm stehe alles zu. Brian ist der mittlere Bruder und arbeitet als Lehrer.

Und dann ist da noch Luke, ein gefeiert Popstar, der zugleich aber auch das psychisch instabile Nestäckchen ist. Sie alle drei leiden unter der Lieblosigkeit ihrer Mutter, buhlen um ihre Aufmerksamkeit, spielen Spielchen, die immer grausamer und gefährlicher werden. Einer wird’s nicht überleben.

Die irische Bestseller-Autorin Liz Nugent wurde 1967 in Dublin geboren. Ihr Debütroman "Die Sünden meiner Väter" erschien 2014 und wurde bei den Irish Book Awards ausgezeichnet. Mittlerweile erscheinen ihre Bücher in 15 Sprachen.

Warum sollten Sie dieses Buch lesen?

"Kleine Grausamkeiten" ist tatsächlich eine Mischung aus Roman und Krimi, wobei der Romananteil deutlich überwiegt. Erzählt wird die Geschichte aus Sicht der Brüder. Alle drei erzählen in Rückblicken ihre eigene Lebensgeschichte bis zum Showdown - bis einer von ihnen stirbt.

Es ist wirklich beeindruckend zu lesen, mit welcher Sorgfalt die Autorin Liz Nugent diese Familie zeichnet. Sie schreibt sehr ausgefeilt über diese drei Brüder und lässt dabei tief in ihre Seelen und Abgründe blicken.

Das Buch bleibt spannend bis zum Schluss, die Auflösung lässt sich nicht erahnen: "Kleine Grausamkeiten" ist richtig gute Spannungsliteratur, die sich einfach runterlesen lässt, aber trotzdem nicht plump daherkommt.

Für wen ist das Buch?

Für Leserinnen und Leser, die Interesse an gutgemachter Spannungsliteratur mit Hintergrund haben.

Das Buch auf einen Blick:

Liz Nugent
Kleine Grausamkeiten
400 Seiten
Verlag: Steidl
Übersetzung: Kathrin Razum
ISBN: 978-3-95829-974-0
Preis: 24 Euro

Stand: 12.01.2022, 14:00