Klaus Pohl - Sein oder Nichtsein

Sein oder Nichtsein: Die Welt des Theaters

Stand: 05.09.2021, 00:00 Uhr

  • Der Regisseur Peter Zadek inszeniert 1999 Hamlet
  • Klaus Pohl hat in der Probenzeit Tagebuch geschrieben
  • Ein grandioses Buch

Klaus Pohl - Sein oder Nichtsein

WDR 2 Lesen 05.09.2021 05:36 Min. Verfügbar bis 05.09.2022 WDR 2


Download

Worum geht es?

Ein Buch, das es beinahe nicht gegeben hätte. Weil kein Verlag das Manuskript von Sein oder Nichtsein haben wollte. Dabei ist der Autor, Klaus Pohl, ein bekannter Mann: Schauspieler und Regisseur, 25 Jahre war er festes Ensemble-Mitglied des Wiener Burgtheaters.

In seinem Roman geht es um die berühmte Hamletinszenierung von Peter Zadek aus dem Jahr 1999 in Straßburg. Während der fast einjährigen Probenzeit hat Klaus Pohl Tagebuch geschrieben. Hat die Macken und Schrullen, aber auch die Genialität der Schauspielertruppe festgehalten.

Auf Hunderten von Notizzetteln hat er diesen aberwitzigen wunderbaren Irrsinn aufgeschrieben: die trunkenen Abende, die chaotischen Proben, die Zweifel und die Selbstüberschätzung, die Tränen und das Lachen, das tägliche Drama und den ganz banalen Quatsch.

Über den Autor

Klaus Pohl wurde 1952 in Rothenburg ob der Tauber geboren. Neben seiner Tätigkeit als Schauspieler arbeitet er auch als Regisseur, Dramatiker und Autor. Klaus Pohl lebt in New York, Berlin und Wien.

Was sagt Kritikerin Christine Westermann?

Mit stiller Leidenschaft und feiner Distanz, schreibt Klaus Pohl über das Gezerre auf und hinter der Bühne. Als kein Verlag den Roman drucken wollte, beschloss der Autor, sein Manuskript vor Publikum zu lesen.

Christine Westermann vor einem Bücherregal

WDR 2 Literaturkritikerin Christine Westermann

Vier ausverkaufte Lesungen in Hamburg wurden für ein Hörbuch mitgeschnitten, fünf mitreißende Stunden. Jetzt überschlugen sich die Kritiker vor Begeisterung. Der nackte Wahnsinn, hieß es, unterhaltsam, witzig, einfühlsam.

Der Schauspieler und Autor Joachim Meyerhoff brachte es perfekt auf den Punkt: Klaus Pohl hat ein Buch zum Niederknien geschrieben, und während man kniet, darf man immer weiter staunen und lachen. Ein grandioses Buch. Lesen, bitte!

Für wen ist das Buch?

Für alle, die keine  Lust haben, ins Theater zu gehen. Danach haben sie Lust, große sogar. Versprochen.

Das Buch auf einem Blick:

Klaus Pohl
Sein oder Nichtsein
288 Seiten
Verlag: Galiani Berlin
ISBN: 978-3-86971-243-7
Preis: 23 €
Kategorie: Roman