Live hören
Jetzt läuft: Story of my life von One Direction
Das Buchcover von "Eine unwahrscheinliche Begegnung" von Eliette Abécassis

Eine unwahrscheinliche Begegnung: Roman mit Sogkraft

Stand: 07.08.2022, 00:00 Uhr

  • Eine Frau und ein Mann begegnen sich im Zug
  • Dieser Roman hat ein sehr überraschendes Ende
  • Spannend, dramatisch, berührend

Eine unwahrscheinliche Begegnung: Roman mit Sogkraft

WDR 2 Lesen 07.08.2022 05:29 Min. Verfügbar bis 07.08.2023 WDR 2


Download

Worum geht es?

Es ist Sommer in Frankreich, zwei Menschen sitzen in einem Zug. Sie haben nichts miteinander zu tun, aber begegnen sich mit ihren Blicken. Sie sieht diesen gutaussehenden Mann, denkt an ihren Freund, an ihre schwierige Beziehung. Sie will ihn schon lange verlassen, aber es fehlt der Mut.

Der Mann denkt an das Leben, das er mal hatte. Als es ihm ein Leichtes war, eine Frau wie die Fremde im Zug zu erobern, sie zu beeindrucken, ihr die Welt zu Füßen zu legen. Jetzt sitzt er in diesem Zug, hat keinen Koffer, keine Fahrkarte und auch keine Aufenthaltsgenehmigung.

Der Schaffner kontrolliert, es gibt kein Entkommen mehr, am nächsten Bahnhof wird die Polizei ihn festnehmen.

Éliette Abécassis wurde 1969 in Straßburg geboren. Sie ist Autorin und Professorin für Philosophie. Ihr Debütroman "Qumram" war ein internationaler Bestseller. Zuletzt ist von ihr das Buch "Mit uns wäre es anders gewesen" erschienen. Éliette Abécassis lebt mit ihrer Familie in Paris.

Was sagt Kritikerin Christine Westermann?

"Eine unwahrscheinliche Begegnung" ist spannend wie ein Krimi, berührend schön wie eine Liebesgeschichte und dramatisch wie die Bilder aus den Flüchtlingslagern, die man jeden Tag im Fernsehen sieht.

Christine Westermann vor einem Bücherregal

WDR 2 Literaturkritikerin Christine Westermann

Dies ist ein Buch über den Mut des Einzelnen, den es manchmal braucht. Über die Träume, die man nicht begraben will. Über Illusionen, die an der Wirklichkeit scheitern.

Das Ende hat mich völlig überrascht. Und schockiert. Nicht nur, weil ich gehofft hatte, es könne sich alles doch noch zum Guten wenden. Es hat mich erschreckt, weil diese "unwahrscheinliche Begegnung" nah dran an unserer Lebenswirklichkeit ist. Es müssen sich nur Umstände unglücklich verketten.

Für wen ist das Buch?

Für alle, die es kurz und intensiv mögen und die über die Frage nachdenken wollen, ob ein einziger Augenblick das gesamte Leben verändern kann.

Das Buch auf einen Blick:

Eliette Abécassis
Eine unwahrscheinliche Begegnung
128 Seiten
Verlag: Arche Verlag
Übersetzung: Kirsten Gleinig
ISBN: 978-3-7160-2814-8
Preis: 19 Euro